Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Bamberg

Brose Einkauf für erstklassiges Risikomanagement ausgezeichnet

World Procurement Awards 2018, Procurement Leaders, Awards Ceremony, Awards, London, Winner, Risk Mitigation, Oscar of purchasing

Ausgezeichnet für erstklassiges Risikomanagement. Das internationale Brose Team mit Mitarbeitern aus Deutschland, Europa, Asien und Nordamerika bei der World Procurement Awards Verleihung in London.

Bamberg, 25.05.2018

Der Einkauf der Brose Gruppe hat sich im internationalen Vergleich erneut durchgesetzt und den World Procurement Award in der Kategorie „Risk Mitigation“ gewonnen. Die Verleihung der höchsten Auszeichnung der Branche fand am 17. Mai 2018 in London statt.

Die globalen Liefer- und Prozessketten in der Automobilindustrie werden immer komplexer, gleichzeitig steigt das Risiko von Lieferunterbrechungen. Brose hat dafür ein ganzheitliches Risikomanagement entwickelt und setzt dabei auf intelligente Big-Data-Software: Ob Lieferanteninsolvenzen, Naturkatastrophen oder politische Unruhen – das Programm überprüft kontinuierlich Informationen zu allen 62 Brose Standorten, 15.000 Lieferanten und Sublieferanten sowie allen kritischen Lieferketten. Im Falle eines relevanten Risikos werden die Ansprechpartner der betroffenen Fachabteilungen automatisch informiert und ein strukturiertes Problemlösungsverfahren eingeleitet.

„Wir können heute Risiken viel früher erkennen und einschätzen, schnell agieren und Schaden von unserem Unternehmen abwenden“, erklärt Periklis Nassios, Geschäftsführer Einkauf der Brose Gruppe. Das Ergebnis des innovativen Ansatzes: Kosteneinsparungen, verringerte Bandstillstandzeiten, ein stabiles und transparentes Lieferantennetzwerk sowie standardisierte Maßnahmen für den Ernstfall. Das überzeugte auch die Jury der World Procurement Awards, die den ganzheitlichen Ansatz, die Systematik und konsequente Umsetzung des Konzepts als beispielhaft hervorhob. Das Brose Risikomanagement sei „erstklassig“ und berücksichtige Strategie, Beteiligte, Prozess, Maßnahmen sowie Kunden und Lieferanten gleichermaßen.

2018 erhielt der Brose Einkauf eine zweite Award-Nominierung in der Kategorie „Future Leader“. Mit diesem Preis werden Mitarbeiter mit hohem Entwicklungspotenzial ausgezeichnet, die durch ihren persönlichen Antrieb, ihre Entschlossenheit und ihren Geschäftssinn die Einkaufsfunktion voranbringen und wichtige Führungsaufgaben übernehmen. „Die Karriere- und Nachfolgeplanung hat in der Personalarbeit bei Brose einen hohen Stellenwert. Deshalb freuen wir uns, dass unser Mitarbeiter Matthias Werb zu den TOP 7-Nachwuchsführungskräften der Branche gehört“, sagt Nassios.

Weltweit gilt der World Procurement Award als „Oscar des Einkaufs“. Er wird einmal jährlich vom Einkaufsverband Procurement Leaders vergeben. Dieser Vereinigung gehören 27.000 Mitglieder aus mehr als 700 Organisationen und über 50 Ländern an. Brose hat den Preis bereits in den Kategorien „Innovation“ (2015), „Bestes Einkaufsteam“ (2016) und „Funktionsübergreifende Zusammenarbeit“ (2017) erhalten.

Der Einkauf des Familienunternehmens beschafft in diesem Jahr weltweit Materialien, Dienstleistungen und Investitionsgüter im Wert von 4,8 Milliarden Euro. Mehr als 60 Prozent der Einkäufe erfolgen in Europa, jeweils rund 20 Prozent in Amerika und in Asien. Bis 2020 soll das weltweite Einkaufsvolumen auf insgesamt 6,3 Milliarden Euro wachsen. Der Zentraleinkauf hat seinen Sitz in Bamberg. Weitere entscheidende Einkaufsstandorte befinden sich in China, Ostasien, Nordamerika, Brasilien und Indien.

Pressekontakt Katja Herrmann Pressesprecherin Tages- und Wirtschaftsmedien Deutschland +49 9561 21 3430 E-Mail

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg Max-Brose-Straße 1 96450 Coburg

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.