Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Coburg

Brose Motorsport: Erneut Klassensieg für Stoschek und Späth in Coburg

Coburg, 06.06.2015

75 Teams hatten zur 13. Rallye Coburg genannt, die in diesem Jahr erstmals unter dem Titel „Rund um den Muppberg“ stattfand.

In der Klasse der historischen Fahrzeuge präsentierten Lokalmatador Michael Stoschek (Ahorn) und Phillip Späth (Würzburg) dem begeisterten Publikum den BMW 2002ti, Baujahr 1974, mit dem sie bereits 2013 Klassensieger in Coburg wurden.

Insgesamt waren 35 Prüfungskilometer zu absolvieren. Drei Prüfungen, die jeweils zweimal zu befahren waren, führten bis auf zwei geschotterte Kilometer, auf Asphaltstrecken durchs Coburger Land. Die außerordentlich heißen Temperaturen von 30°C waren eine Belastungsprobe für Starter und Fahrzeuge und zwangen 20 Teams die Rallye vorzeitig zu beenden.

Stoschek/Späth, die zuletzt gemeinsam im Januar bei der Winterrallye Steiermark gestartet waren, setzten sich gegen Ihre Kontrahenten durch und fuhren mit einem Vorsprung von 10 Sekunden auf den ersten Platz ihrer Klasse und Platz 27 im Gesamt.

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.