Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Erlangen

HC Erlangen beendet das Jahr erfolgreich

Erlangen, 27.12.2015

Der HC Erlangen hat auch sein zwölftes Heimspiel in Serie erfolgreich gestalten können und gewann die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson mit 26:25 (18:12)
gegen den TV 1893 Neuhausen und geht damit als Tabellenführer der zweiten Handball-
Bundesliga in die Winterpause.

Es war wie so oft in den vergangenen zwölf Monaten. Der HC Erlangen rief in die Arena
Nürnberger Versicherung und seine Anhänger kamen zu Tausenden. 3.520 handballverrückte
Franken sorgten für den passenden Rahmen für einen würdigen Jahresabschluss. In der ersten
Halbzeit passten sich die Mannen um Kapitän Ole Rahmel den äußeren Bedingungen an. Sie
agierten in der Defensiv aggressiv und zwingend. Ein gut aufgelegter Mario Huhnstock brachte
seine Vorderleute immer wieder in gute Abschlusssituationen, die der Herbstmeister
konsequent nutze. Völlig verdient ging der HC Erlangen, angeführt von einem starken Martin
Stranovsky, mit einem 6-Tore-Vorsprung in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel sah man einen anderen HC Erlangen. Der fränkische Bundeligist ließ ein
wenig die in der ersten Halbzeit so überzeugende Konsequenz vermissen. Je länger der zweite
Spielabschnitt dauerte, desto mehr Ungenauigkeiten schlichen sich in das Spiel. So schmolz der
komfortable Vorsprung der Franken zusehends und brachte den HCE in eine Crunch-Time, die
nicht nötig gewesen wäre. In der Schlussminute überschlugen sich dann die Ereignisse. Der Gast aus dem Schwabenland hatte sich bis auf ein Tor herangekämpft und hatte in den letzten 60 Sekunden noch einmal die Möglichkeit zum Ausgleich. Neuhausen warf, Huhnstock parierte, die Schlusssirene erlöste die über 3.500 Franken und der TVN traf nach dieser ins Tor. Nach
Rücksprache mit dem Kampfgericht, gaben die Unparteiischen das Tor nicht.

Der HC Erlangen überwintert, nach einer sehr starken Hinserie und dem Sieg im ersten
Rückrundenspiel, verdient auf dem ersten Tabellenplatz der zweiten Bundesliga. Am 10. Februar 2016 startet der Erlanger Vorzeigeverein mit seinem Gastspiel in Rostock in den zweiten Teil der Saison.

Das nächste Heimspiel des HCE findet dann am Samstag, den 13. Januar 2016, gegen den
VfL Bad Schwartau in der Arena Nürnberger Versicherung statt.

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.