Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Hamm

HCE verliert in Hamm

Hamm, 25.09.2015

Der HC Erlangen hat sein drittes Auswärtsspiel beim ASV Hamm-Westfalen mit 27:23 (14:10) verloren. Die Mannschaft von Trainer Robert Andersson bleibt trotzdem Tabellenführer der 2. Handball-Bundesliga.

Wie in den vergangenen Spielen startete der fränkische Bundesligist gut in die Partie gegen die Westfalen. Schnell führten die Hugenottenstädter mit 4:1. Mitte der ersten Halbzeit konnte der Gastgeber aus Hamm die Partie ausgeglichen gestalten, kam über einen effizienten Rückraum heran und konnte in der 21. Minute erstmals in Führung gehen. Eine erstklassige Leistung von ASV-Schlussmann Tomas Mrkva, der insgesamt zehn freie Bälle der Erlanger hielt, brachte die Hausherren zu einer 14:10-Pausenführung.

Der zweite Spielabschnitt war geprägt von Kampf, Aggressivität und einer Erlanger Mannschaft, die trotz einem zwischenzeitlichen 7-Tore-Rückstand niemals aufsteckte. Doch die Mannschaft von Niels Pfannenschmidt, die nicht erst seit dem heutigen Abend zum Favoritenkreis für den Aufstieg gilt, spielte in vielen Situationen einen guten Ball. Der HC Erlangen musste sich zum Schluss einem über sich hinauswachsenden ASV-Team geschlagen geben.

Schon am kommenden Dienstag kommt es zum nächsten Pflichtspiel für den HC Erlangen. Um 19 Uhr ist dann mit der SG BBM Bietigheim ein ewiger Erlanger Rivale in der Arena Nürnberger Versicherung zu Gast. Dann wird vor allem der fränkische Anhang wieder eine wichtige Rolle spielen, wenn der HCE den dritten Heimsieg in Folge einfahren will. Um 19 Uhr wird die Begegnung gegen die Schwaben in Nürnberg angepfiffen.

Robert Andersson (Trainer des HC Erlangen): „Wir sind heute gut ins Spiel gekommen, konnten aber nie wirklich den Zugriff auf das Spiel erlangen. Wir müssen dieses Spiel nun schnell abhaken und den Fokus vollkommen auf unsere Aufgabe am kommenden Dienstag legen.“

HC Erlangen: Stochl, Huhnstock – Theilinger (8), Link J. (1), Preiß (1), Herbst (3/1), Heß (2), Djozic, Bissel, Rahmel (3), Stranovsky (3/1), Horák, Link N. (1), Thümmler (1);

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.