Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Würzburg

medi bayreuth beendet sensationelle Hauptrunde mit 22 Saisonsiegen

Würzburg, 01.05.2017

Mit einer unglaublichen Bilanz von 22 Siegen und zehn Niederlagen haben die Heroes Of Tomorrow die Hauptrunde in der easyCredit Basketball Bundesliga beendet. Am letzten Spieltag vor den am Freitag beginnenden Playoffs unterlag medi bayreuth im Frankenderby bei s.Oliver Würzburg mit 73:82 (38:31).

Wie schon beim Heimsieg von medi bayreuth über den FC Bayern München konnte man auch im Frankenderby am Maifeiertag sehen, wie wichtig und auch mitentscheidend der Heimvorteil in der easyCredit BBL ist. Hatten die Heroes Of Tomorrow dank tollem Teamplay zunächst perfekt in die Partie gegen die Würzburger gefunden und beim 25:11 (12.) Gegner und Spiel voll im Griff, kamen die Gastgeber ab der 13. Spielminute besser in Tritt. Diese 13. Spielminute, eine Schrecksekunde für medi bayreuth, denn De’Mon Brooks musste das Spielfeld humpelnd verlassen. Das Spiel wurde nun insgesamt ruppiger und plötzlich waren auch die 3.051 Fans in der s.Oliver Arena da und pushten ihr Team, das bis zur Pause wieder in Schlagdistanz herankam. Bis drei Minuten vor dem Ende des dritten Viertels konnte sich medi bayreuth die Würzburger vom Leib halten, ehe der 20-jährige Lukas Wank für den ersten Führungswechsel sorgte. Viele kleine Nicklichkeiten, insgesamt gab es im Spiel 60 Freiwürfe, prägten das letzte Viertel in dem die Würzburger auf eigenem Parkett die Kontrolle übernahmen und das Spiel letztlich nicht unverdient zu ihren Gunsten drehen konnten.

Während die Würzburger die Saison auf Position 14 beenden, starten für medi bayreuth auf Platz vier am kommenden Freitag, 5. Mai die Playoffs in der easyCredit BBL. Im ersten Spiel der im Modus best-of-five ausgetragenen Viertelfinal-Serie bekommen es die Heroes Of Tomorrow mit den EWE Baskets Oldenburg zu tun. Die Niedersachsen gewannen ihr letztes Spiel bei den Telekom Baskets Bonn und sicherten sich so Platz fünf in der Abschlusstabelle.

Raoul Korner (medi bayreuth): “Glückwunsch an Würzburg zum Sieg und zum starken Finish der Saison. Mein voller Fokus liegt schon auf dem ersten Viertelfinalspiel gegen Oldenburg am Freitag. Ich möchte in keinster Weise die Leistung der Würzburger schmälern, aber das war bestimmt auch bei einigen meiner Spieler der Fall. Wir konzentrieren uns ab sofort voll auf die Playoffs. Emotionen wie heute gehören zu einem Derby dazu. Es war ein physisches und intensives Spiel. Ich denke aber, dass wir in den Playoffs intensiver spielen müssen.”

Dirk Bauermann (s.Oliver Würzburg): “Herzlichen Glückwunsch an Raoul Korner und medi bayreuth zu der großartigen Leistung in dieser Saison. Was er mit dieser Mannschaft und seinem Budget hinbekommen hat, verdient allerhöchsten Respekt. Dazu möchte ich ihm und seinem Team ganz persönlich gratulieren. Bayreuth hat nach dem guten Start über die Saison hinweg große Qualität bewiesen und sich einen Platz unter den ersten Vier erspielt. Natürlich will man in einem Derby immer gewinnen. In der Serie gegen Oldenburg drücken wir unserem Nachbarn aber alle Daumen. Im Spiel heute haben wir ab dem zweiten Viertel unser Herz gefunden, nachdem das erste Viertel für mich kaum erträglich war. Da musste sich etwas ändern, und die Jungs haben es geschafft, etwas zu ändern. Ich bin froh und glücklich, dass wir die Saison so positiv abschließen konnten, wie wir es erhofft und erwartet haben. Unser Dank geht auch an unsere großartigen Fans, es war heute eine Stimmung wie in den Playoffs. Leider ist die Saison für uns bereits zu Ende. Ich freue mich schon auf August, wenn es wieder los geht.”

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.