Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Bayreuth

medi bayreuth siegt klar gegen Ludwigsburg

Bayreuth, 26.11.2016

Die Siegesserie von medi bayreuth hält auch nach dem Heimspiel gegen Ludwigsburg weiter an. Der 87:70 (42:40) Erfolg in der zum dritten Mal in Folge mit 3.300 Zuschauern ausverkauften Oberfrankenhalle war am 11. Spieltag in der Basketball Bundesliga der zehnte Sieg in Folge für medi bayreuth. Das Team von Head Coach Raoul Korner behauptete somit nicht nur Tabellenposition drei, sondern konnte im Kampf um die Teilnahme an der Qualifikation für den BBL-Pokal einen wichtigen Sieg gegen einen der direkten Konkurrenten verbuchen.

Getragen von der unbeschreiblichen Atmosphäre in der Oberfrankenhalle, konterten die Bayreuther von Spielbeginn an die erwartet hohe Intensität der Gäste. Zudem stellte medi bayreuth mit zunehmender Spielzeit die Verteidigung der Gäste ein ums andere Mal durch zielstrebiges Teamplay vor große Probleme, wodurch man sich immer weiter absetzen und so letztlich einen ungefährdeten und völlig verdienten Sieg feiern konnte.

Raoul Korner: “Das war ein sehr intensives Spiel, wie es zu erwarten war. Auf der einen Seite ein Team, das seine Siegesserie beibehalten wollte, auf der anderen Seite eines der am härtesten verteidigenden Teams der Liga mit viel Tiefe und Qualität im Kader. Es war der Fight, den wir erwartet hatten und eine große Herausforderung in Sachen Intensität. Es ist uns gelungen, Ludwigsburg auf Augenhöhe zu begegnen und es war entscheidend, dass wir nicht zurückgesteckt, sondern intensiv dagegen gehalten haben. In der ersten Halbzeit waren beide Teams auf Augenhöhe, in der zweiten Halbzeit konnten wir uns durch ein paar Stops absetzen und sind so ins Laufen gekommen. Wir kamen mehr an die Freiwurflinie und haben defensiv einen super Job gemacht, wo wir unsere Zone schützen wollten. Die Rebounds zu kontrollieren ist uns nicht ganz gelungen, aber über die 40 Minuten gesehen, geht der Sieg in Ordnung. Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen, dass wir mit so viel Energie die 40 Minuten bestritten haben!”

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.