Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Trento

Stoschek Dritter in Trento-Bondone

Trento, 02.07.2017

Wie schon in den Vorjahren war Michael Stoschek der einzige ausländische Starter beim Bergrennen im italienischen Trento, einem Lauf zur Europameisterschaft für historische Rennwagen.

Die mehr als 17 Kilometer lange Straße auf den Monte Bondone hat mehr als 200 Kurven, darunter 34 Kehren und überwindet über 1.400 Höhenmeter. Mit 12 Minuten 24,42 Sekunden fuhr Stoschek hinter zwei weiteren 3l Porsche auf Platz 3 in der Klasse der GT-Fahrzeuge.

Stoscheks Kommentar, der in den Vorjahren mit dem IROC Porsche schon zweimal bei der Veranstaltung siegreich war: „Unsere Reifen waren härter als die unserer Konkurrenten und so verloren wir vor allem im ersten Abschnitt durch zu wenig Haftung an der Vorderachse viel Zeit. Alle meine Konkurrenten hatten weichere Slicks aufgezogen und das hat mich heuer mindestens den zweiten Platz gekostet. Trotzdem eine grandiose Veranstaltung mit unglaublich vielen Zuschauern, darunter zahlreichen deutschen Fans, die die einzigen Landsleute bei der Veranstaltung kräftig unterstützten.“

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.