Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Porto

Tiago Monteiro bei Tests in Monza zurück am Steuer des Honda Civic

Porto, 13.03.2018

Zum ersten Mal seit seinem Unfall in Barcelona letzten September saß Tiago Monteiro diese Woche in Monza wieder hinter dem Lenkrad des Honda Civic. Der portugiesische Rennfahrer testete bei dem Rennen seine körperliche Fitness und Sehkraft. Tiago fuhr ein Dutzend Runden der berühmten italienischen Rennstrecke und absolvierte das geplante Programm.

„Es ist gut, zurück zu sein, trotz all der Vorsichtsmaßnahmen, die derzeit noch nötig sind“, so Tiago Monteiro bei dem Testrennen. „Ich fühlte mich körperlich fit, aber ich weiß, dass ich noch nicht bei 100 Prozent bin. Meine Sehkraft habe ich noch nicht vollständig wiedererlangt. Ich werde weiter hart arbeiten und das Genesungsprogramm, das meine Ärzte für mich aufgestellt haben, strikt befolgen. Aktuell sieht es ganz danach aus, dass ich bis zum ersten Rennen des Jahres komplett wiederhergestellt sein werde.“

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.