Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Bamberg

Technologietage in Bamberg: Brose zeichnet innovative Ideen aus

Brose Technology Days

Mehr als 1.000 Besucher informierten sich bei den Brose Technologietagen in Bamberg über neue Entwicklungen, Verfahren und Techniken.

Bamberg, 02.05.2018

Mit Technologietagen zur automobilen Zukunft hat die Brose Gruppe im April die Innovationskraft der Lieferanten und ihrer eigenen Experten gewürdigt. Geschäftspartner aus ganz Europa sowie Brose Techniker und Entwickler präsentierten innovative Produkte und Prozesse. Den Auftakt bildeten die Vorträge von renommierten Rednern: Prof. Dr. Thomas Weber, langjähriger Entwicklungsvorstand der Daimler AG sowie Mitglied des Beirats der Brose Unternehmensgruppe, und Prof. Dr. Tong Zhang von der Tongji Universität Shanghai, einer der angesehensten Universitäten Chinas. Mit dem Brose Supplier Innovation Award wurde am 18. April zudem der wichtigste Lieferanten-Preis des Unternehmens vergeben: Gewinner ist die Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH aus Ditzingen.

Über die vier Megatrends der Automobilbranche informierte Prof. Dr. Thomas Weber anhand der CASE-Strategie der Daimler AG. Er zeigte die Herausforderungen auf, die sich durch Vernetzung (Connected), Autonomes Fahren (Autonomous), Car-Sharing (Shared) und Elektrifizierung (Electric) ergeben: „Hersteller und Zulieferer sind gefordert, ihr Kerngeschäft zu stärken, um die immensen Investitionen in die Zukunftsthemen bewältigen zu können. Sie müssen ihre besten Leute für die Entwicklung des bestehenden Produktportfolios einsetzen, aber die Besten der Besten für ihre Neuheiten“, erklärte Weber. Auch der global führende E-Mobilitätsmarkt in China wirkt sich spürbar auf die weltweite Automobilindustrie aus. Prof. Dr. Tong Zhang appellierte an die Teilnehmer, mit Kreativität und Innovationsbereitschaft die Chancen der Veränderungen zu ergreifen.

„Der Umbruch in der Automobilbranche ist mit vielfältigen und komplexen Aufgaben verbunden. Diese können wir nur lösen, wenn wir noch enger über Funktionen und Bereiche hinweg zusammenarbeiten und uns intensiver mit Lieferanten und Kunden vernetzen“, erläuterte Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Brose Gruppe. „Nur gemeinsam können wir neue Ideen zügig und erfolgreich vorantreiben. Das bezieht sich auf neue Produkte, aber auch auf effiziente Abläufe in Entwicklung, Produktion und Logistik.“

Bei den Brose Technologietagen treten die Lieferanten in einen direkten Dialog mit Spezialisten und Unternehmensleitung. Mit vielen der Geschäftspartner verbindet Brose eine jahrzehntelange Zusammenarbeit, andere stehen noch am Anfang einer erfolgreichen Partnerschaft. „Mit dieser Veranstaltung bekommen unsere Lieferanten eine Plattform, um frühzeitig mit Brose über Innovationen zu diskutieren und mit unseren Mitarbeitern aus den unterschiedlichen Fachbereichen deren Umsetzung in Serie voranzutreiben. Gleichzeitig soll die Teilnahme Ansporn sein, weiter mit hohem Engagement an unseren gemeinsamen Zielen zu arbeiten“, betonte Periklis Nassios, Geschäftsführer Einkauf der Brose Gruppe.

Die höchste Form der Anerkennung erhielt die Firma Trumpf Lasertechnik mit dem Brose Supplier Innovation Award. Der Preis wird einmal pro Jahr in den Regionen Europa, Asien und Nordamerika verliehen. Er zeichnet exzellente Innovationsleistungen und partnerschaftliche Zusammenarbeit aus. Trumpf überzeugte mit einer modernen Laserschweißtechnologie, die Brose im Bereich Antriebe einsetzt. Damit können Motorgehäuse kompakter gestaltet und flexibler für unterschiedliche Anwendungen eingesetzt werden. „Neben dem technologischen Fortschritt hat vor allem die frühzeitige gemeinsame Produktentwicklung zu einer schnellen Marktreife und einem echten Wettbewerbsvorteil geführt“, erläuterte Joachim Hoff, Leiter Produktionstechnologie Antriebe der Brose Gruppe. In seiner Dankrede hob der Geschäftsführer Vertrieb und Services der Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH, Klaus Löffler, die Zusammenarbeit mit Brose hervor: „Eine Idee gemeinsam zur Serienreife zu bringen und dabei noch einen Mehrwert für den Kunden zu schaffen, das bringt uns voran.“

Brose Technology Days

Der langjährige Entwicklungsvorstand der Daimler AG, Prof. Dr. Thomas Weber (Zweiter von rechts), informierte sich gemeinsam mit Michael Stoschek (rechts) und Kurt Sauernheimer (links) über die innovativen Ideen von Lieferanten und Brose Experten.

Brose Supplier Innovation Award

Gewinner des Brose Supplier Innovation Award ist die Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH. Brose Gesellschafter Michael Stoschek, Unternehmensleitung sowie Führungskräfte aus dem Zentraleinkauf und dem Bereich Antriebe gratulierten Geschäftsführer Klaus Löffler (Dritter von links).

Pressekontakt KommunikationBrose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg 96450 Coburg

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.