Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Nach oben
Menü

Leistungsbereitschaft teilen und unterstützen

Erfolg im Sport erfordert Talent, Einsatzwillen, Disziplin, Leidenschaft und Teamgeist. Mit diesen Eigenschaften können wir uns uneingeschränkt identifizieren. Denn auch wir wollen die Besten für unser Team gewinnen und für unser Unternehmen begeistern. Wir fördern die Begeisterung für den Spitzensport und tragen dazu bei, die Attraktivität unserer zentralen Standorte zu steigern.

Brose Bamberg

Basketball fasziniert durch seine hohe Dynamik und das intelligente Miteinander versierter, talentierter Spieler. Diese Eigenschaften passen gut zu unserem Selbstverständnis. Deshalb fördert Brose seit über zwei Jahrzehnten den Basketball im fränkischen Bamberg, seit 2006 als Hauptsponsor und Namensgeber. Auf der Basis der großartigen Erfolge der letzten Jahrzehnte, darunter neun Meisterschaften und sechs Pokalsiege, kämpft Brose Bamberg nach dem Playoff-Einzug auch in der Saison 2021/2022 um einen Platz an der Spitze.

www.brosebamberg.de

Medi Bayreuth

Seit mehr als 30 Jahren ist der Bayreuther Basketball Club ein fester Bestandteil des oberfränkischen Spitzensports. Der Verein ist ein Aushängeschild für die Universitätsstadt Bayreuth und die gesamte Region. Brose unterstützt den Club bereits seit 2010.
Mit Erfolg: Regelmäßig spielt der Verein in den Playoffs der höchsten deutschen Spielklasse und repräsentiert unser Unternehmen auch in internationalen Wettbewerben. 2022 schloss das Team die Saison auf dem 14 Tabellenplatz ab.

www.medi-bayreuth.de

BBC Coburg

1954 gegründet ist der BBC Coburg der älteste Basketballverein Deutschlands. Bis heute wird der Sport hier mit Leidenschaft und Systematik verfolgt. Brose unterstützt den Verein seit 2016. Das Hauptaugenmerk unserer Förderung liegt dabei auf der Unterstützung der ambitionierten Jugendarbeit des Clubs. Aus einer Kooperation mit Brose Bamberg gingen bereits mehrere vielversprechende Nachwuchstalente hervor. In der Saison 2021/2022 zog das Coburger Team erneut in die Playoffs der Pro B, der dritthöchsten deutschen Spielklasse, ein.

www.bbc-magazin.com

Michael Stoschek

Der Gewinner der FIA European Historic Rally Championship 2006, Michael Stoschek, ist nach wie vor erfolgreich für das Team Brose Motorsport unterwegs. Der engagierte Rennfahrer gewann drei Mal die Carrera Panamericana in Mexiko sowie Rallyes in fast allen Ländern Europas. 2022 belegte er den zweiten Platz bei der Rally Clásico Isla Mallorca und gewann den Pista & Piloti Hillclimb in Pferdsfeld.

Mit der Entwicklung des New Stratos, einer modernen Version des legendären Lancia Stratos HF, erfüllte sich der Vorsitzende der Brose Gesellschafterversammlung einen Traum. Der 2010 präsentierte New Stratos setzt bis heute Maßstäbe unter den Supersportwagen und erhielt von der Fachwelt höchste Anerkennung und Auszeichnungen. Mittlerweile sind die ersten Exemplare einer limitierten Kleinserie an begeisterte Stratos-Liebhaber ausgeliefert worden.

www.new-stratos.com

Christian Engelhart

Der Diplom-Ingenieur und erfolgreiche GT-Rennfahrer überzeugt durch Talent, Ehrgeiz und Einsatzwillen. Seit 2012 ist er deshalb Markenbotschafter unseres Unternehmens.

In der Blancpain GT holte er 2017 die Meisterschaft, 2018 und 2019 den dritten Platz. 2019 war er Vizemeister der GT Masters krönte seine Leistungen 2020 im Porsche 911 GT3 R mit der Meisterschaft der GT Masters. Nach einer durchwachsenen Saison stand er 2021 auf Platz 13 der GT Masters und Platz 6 der GT World Challenge. 2022 kämpft er in beiden Serien erneut um den Spitzenplatz.


www.christian-engelhart.de

Tiago Monteiro

Seit dem Jahr 2003 stehen wir als Partner an der Seite des Spitzenfahrers Tiago Monteiro. Seit 2013 startet der ehemalige Formel-1-Pilot für Honda in der Welt-Tourenwagen-Meisterschaft (WTCR) und erreichte 2016 mit einem dritten Platz in der Gesamtwertung sein bisher beste Ergebnis.

2017 kostete ein schwerer und unverschuldeter Unfall bei einem Trainingslauf Monteiro die Weltmeisterschaft. Der damals Führende der Weltrangliste konnte erst 2019 wieder in die Meisterschaft zurückkehren. Dort startet er seit 2020 wieder im Honda Civic Typ R TCR. 2022 startet er mit Honda im Team Engstler und kämpft um die Weltmeisterschaft.

www.tiagomonteiro.com

Noah Monteiro

Noah Monteiro ist der Sohn unseres Markenbotschafters Tiago Monteiro. Geboren im Jahr 2009, wurde schnell klar, dass Noah das Talent hat, wie sein Vater im Motorsport durchzustarten. Bereits mit sieben Jahren stand er unter den Top 10 der Kart Trophy Portugal.

2019 wurde er portugiesischer Vizemeister. 2020 sammelte er erste internationale Erfahrungen und gewann die portugiesische Meisterschaft. 2021 setzte er seine beeindruckende Entwicklung fort, gewann sein erstes internationales Rennen der FIA ​​Karting Academy Trophy und verteidigte seinen Titel als portugiesischer Meister.

Dominik Dinkel

Den Rallyefahrer Dominik Dinkel aus Rossach bei Coburg begleiten wir bereits seit 2012. Schon 2013 gewann er seine Wertungsklasse beim Opel Adam Rallye Cup und wurde 2014 und 2015 Dritter der Gesamtjahreswertung.

2017 wechselte er in einen Skoda Fabia R5 und holte 2018 zum zweiten Mal in Folge den Vizemeistertitel in der Deutschen Rallye-Meisterschaft. Nach einem Trainingsjahr 2019 startete Dinkel 2020 erstmals in der FIA Europameisterschaft und nahm erfolgreich an verschiedenen internationalen Rallyes in Europa teil. 2021 holte er den dritten Platz in der Deutschen Meisterschaft und will sich 2022 den Titel holen.

www.dinkel-rallyesport.de

Patrik Dinkel

Die Leidenschaft für den Motorsport wurde Patrik Dinkel, dem Sohn von Michael Dinkel und jüngeren Bruder von Dominik Dinkel, förmlich in die Wiege gelegt. So überrascht es nicht, dass Patrik, Jahrgang 1997, bereits seit seinem achtzehnten Lebensjahr erfolgreich im Rallyesport unterwegs ist.

Im ersten Jahr unserer Förderung, 2019, gewann er auf Anhieb die ADAC Rallye Masters. Seit 2020 geht er dort gemeinsam mit Tamara Lutz in einem Mitsubishi Lancer Evo an den Start. 2022 sind die beiden erneut in nationalen und internationalen Rallyes am Start.

Kevin Krawietz

Den Tennisspieler Kevin Krawietz begleiten wir seit seinem 16. Lebensjahr. Systematisch hat sich der Junior Wimbledon Gewinner von 2009 an die Spitze der Weltrangliste gearbeitet. 2019 gewann Krawietz mit Andreas Mies dank einer herausragenden Leistung das Herren-Doppel der French Open - seit 82 Jahren der erste deutsche Doppel-Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier.

Mit einer souveränen Teamleistung verteidigten die beiden 2020 ihren French Open Titel und schrieben damit erneut Sportgeschichte. 2022 spielt das beste deutsche Doppel-Team eine beeindruckende Saison: Sieg in Barcelona. Sieg in München. Viertelfinale in Madrid und Rom.

www.kevin-krawietz.de