Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Nach oben
Menü

Hohe Ansprüche an langfristige Partnerschaft

Die Beschaffung von Produktionsmaterialien, Dienstleistungen und Investitionsgütern erfolgt in einem weltweiten Einkaufsverbund. Wir stellen hohe Anforderungen an unsere Lieferanten und bieten dafür stabile Geschäftsbeziehungen mit guten Wachstumsperspektiven.

Brose Einkauf
Brose Einkauf

Lieferantenbewerbung

Der erste Kontakt zu Brose erfolgt grundsätzlich über die Online-Bewerbung. Sofern wir Bedarf an Ihren Produkten/Dienstleistungen haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Lieferantenbewerbung

Hier können Sie sich als Lieferant registrieren.

Zusammenarbeit

Wir binden unsere Lieferanten früh in Entwicklungs-, Produktions- und Geschäftsprozesse ein. So sichern wir einen intensiven Austausch von Know-how, Ideen und Kompetenzen – und sorgen für die bestmögliche Produktrealisierung. Im Gegenzug bieten wir unseren Lieferanten außergewöhnliche Entwicklungschancen und langfristige Partnerschaft.

Folgende Anforderungen stellen wir an unsere Lieferanten:

  • Strukturelle und logistische Ausrichtung auf globale Lieferfähigkeit an allen internationalen Brose Standorten
  • Hohe Wettbewerbsfähigkeit hinsichtlich Preis, Qualität, Termintreue und Flexibilität
  • Ständige Bereitschaft zur Kostenreduzierung und -transparenz sowie Produktivitätssteigerung
  • Innovationsstärke, kontinuierliche Produkt- und Prozessverbesserungen
  • Erfahrung und Kompetenz in der Erstellung von Prototypen
  • Anerkennung der Brose Einkaufsbedingungen
  • Null-Fehler-Prinzip für alle Lieferungen
  • Erfüllung aller aktuellen Qualitäts-Anforderungen
  • Datenpflege im Internationalen-Material-Datensystem (IMDS)
  • Ein an die Brose Organisation angepasster, IT-gestützter Informationsaustausch (z.B. EDI, Brose-Extranet)
  • Bereitschaft zur Abrechnung von Lieferungen/Leistungen per Gutschriftverfahren
  • Berücksichtigung von sozialer Verantwortung sowie eines wirtschaftlichen und ökologischen Handelns im Sinne der Nachhaltigkeit vor allem hinsichtlich Luftqualität, Energieverbrauch, Treibhausgasemissionen, Management natürlicher Ressourcen, Abfallreduzierung, Wasserqualität und Wasserverbrauch
  • Einhaltung aller anwendbaren Gesetze und Vorschriften, die bei der Erfüllung des Liefervertrages zu beachten sind, insbesondere Gesetze zur Bekämpfung von Korruption und Geldwäsche, zum Wettbewerbs- und Kartellrecht, der Exportkontrolle sowie die Steuergesetzgebung
  • Kein wissentliches Anbieten von Produkten, die Rohstoffe enthalten, die zu Menschenrechtsverletzungen, Bestechung oder ethnischen Verletzungen beigetragen haben oder die die Umwelt negativ beeinflusst haben
  • Nutzung verifizierter und konfliktfreier Rohstoffproduzenten und -raffinerien, um Rohstoffe wie Zinn, Wolfram, Tantal oder Gold zu beziehen

In Summe erwartet Brose von seinen Lieferanten, dass alle obengenannten Punkte auch in der gesamten Wertschöpfungskette berücksichtigt werden.

Lieferantentrainings

Bei Brose hat die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Lieferanten einen hohen Stellenwert. Um die Kooperation fortlaufend zu verbessern, führen wir weltweit Schulungen für unsere Zulieferer durch. Darin werden die Herausforderungen vermittelt, vor denen die Automobilindustrie heute steht. Die von Brose entwickelten Seminare werden durch einen externen Dienstleister organisiert. Termine, Veranstaltungsorte und Kosten erfahren Sie entweder über die unten angefügten Links oder unter supplier.development@brose.com. Per Klick auf den gewünschten Trainingsteil gelangen Sie direkt zur Anmeldung.

Die Weiterbildung umfasst die folgenden Lerneinheiten:

Teil 1 - Qualitäts- und Lieferantenmanagement

  • - Qualitätsanforderungen an Lieferanten
  • - Lieferantenmanagement und -bewertung
  • - 8-D-Problemlösungsprozess

Teil 2 - Produktentstehungsprozess (PEP)

  • - Herstellbarkeitsanalyse
  • - Erstbemusterung (PPAP/PPF)

Teil 3 - Kernkompetenzen im Projektmanagement

  • - Stakeholder- und Kommunikationsmanagement
  • - Terminplanung
  • - Risikomanagement

Teil 4 - Kommunikation und Kundenorientierung

  • - Personalisierung der Gesprächskompetenz, um schwierige Situationen zu vermeiden
  • - Methoden und Techniken zur lösungsorientierten Haltung und Sprache
  • - Reflektion von Denk- und Verhaltensmuster zur Erkennung von hemmenden Faktoren
  • - Strategien zur Lösung von schwierigen Situationen, um die Kunden-Lieferanten-Beziehung zu stärken
  • - Arbeit an eigenen Fallbeispielen zur zielführenden und selbstbewussten Bewältigung unangenehmer Situationen

Teil 5 - Technische Sauberkeit

  • - Anforderungen der Normen VDA 19.1 und 19.2
  • - Anforderungen spezifischer Brose-Normen

Teil 6 - Projektmanagement für Anlagenlieferanten

  • - Spezifische Anforderungen von Brose an Anlagenlieferanten
  • - Kommunikations- und Anforderungsmanagement
  • - Änderungs- und Risikomanagement

Teil 7 – Logistikanforderungen

  • - Grundlagen der Logistik
  • - Sourcing und Lieferantenauswahl
  • - Operative Logistik und Verpackung

Teil 8 - Nachhaltigkeitsanforderungen in der Lieferkette

Basics Corporate Responsibility

  • Sie machen gerade die ersten Schritte beim Thema Nachhaltigkeit? Dann ist dieses Training genau richtig für Sie und beantwortet unter anderem folgende Fragen:
  • - Woher kommen die Nachhaltigkeits-Anforderungen an Sie als Lieferant?
  • - Welche Faktoren tragen zum CO2-Fußabdruck Ihres Unternehmens bei?
  • - Was sind die ersten Schritte zur Umsetzung Ihres eigenen Corporate Responsibility Managements und des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes?
  • Das Training wird von unserem Trainingspartner txeins durchgeführt und kostet 300 €.

Advanced CO2/LCA

  • Die Grundlagen zum Thema Nachhaltigkeit sind Ihrem Unternehmen bereits vertraut. Die Berechnung eines Product Carbon Footprint bereitet Ihnen noch Kopfzerbrechen? Dann ist dieses Training mit den folgenden Schwerpunkten richtig für Sie:
  • - Wie funktioniert eine Life Cycle Analysis (LCA)?
  • - Was sind verfügbare Tools und Datenbanken?
  • - Was sind mögliche Stellschrauben für die Reduktion ihres Produkt-Fußabdrucks?
  • Das Training wird von unserem Trainingspartner txeins durchgeführt und kostet 400 €.

Klimaschutz in der Lieferkette: Deep Dive Scope 1 & 2 (Online)

  • Auch für den Firmen-CO2-Fußabdruck gibt es Anforderungen von Brose. In diesem Training lernen Sie Folgendes:
  • - Sie verstehen die Berechnungsmethodik und Einflussfaktoren für den Firmen-CO2-Fußabdruck
  • - Sie kennen Handlungsoptionen, wie Sie Kraftstoff- und Energie-CO2-Emissionen (Scope 2) praxisorientiert reduzieren können
  • - Sie verstehen die Funktionsweise von Klimaschutzzertifikaten und können hochwertige Projekte auswählen
  • Das Training wird von unserem Trainingspartner vispiron durchgeführt und kostet 285 €.