Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Bamberg

Requirements Engineering / Prozessingenieur (m/w/d)

Als weltweit erfolgreich wachsendes Familienunternehmen bietet die Brose Gruppe leistungsbereiten und versierten Fachkräften, die mit fundierten Fachkenntnissen und ausgewiesener beruflicher Expertise zum weiteren Erfolg unseres Unternehmens beitragen wollen, verantwortungsvolle Aufgaben und attraktive berufliche Perspektiven.

Ihre Aufgaben

  • Leitung von Prozessverbesserungsprojekte weltweit
  • Einführen von neuen Entwicklungsansätzen (Systems Engineering, insbesondere Methodik Requirements Engineering und System Design)
  • Anbringen von Handlungsempfehlungen und Prozessverbesserungen an die Geschäftsbereiche und Zentralfunktionen auf Basis von Analysen
  • Freigabe von neuen Lösungskonzepten
  • Koordination von neuen Entwicklungsprozessen und -methoden
  • Eigenverantwortliches Vorantreiben von Prozessstandardisierungen hinsichtlich Kosteneinsparungen und Qualitätsverbesserung
  • Organisation und Durchführung von Schulungen für Prozessthemen im Bereich Requirement Management und Requirement Engineering
  • Eigenverantwortliches Durchführen von Benchmarks von Entwicklungsprozessen bei Kunden, Lieferanten und Wettbewerb

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium mit der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik, Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Requirement Engineering Prozessen (elicitation, documentation, verification & validation, prioritization and maintenance)
  • Gute Kenntnisse in Konfigurationsmanagement Prozessen (baselining, change, release management)
  • Fundierte Kenntnisse der Normen ISO15288 und des INCOSE Standards
  • Grundkenntnisse der Normen ISO26262 sowie ISO15504
  • Kenntnisse über Coverage Analysis, Requirements Verification, Requirements Validation
  • Fundierte Kenntnisse über die Eigenschaften und Qualität von Anforderungen sowie Spezifikationsbäumen
  • Gute Kenntnisse über den Unterschied von „Stakeholder Requirements“ und „System Requirements“
  • Kenntnisse im Bereich Moderationstechniken und Konfliktlösungsmethoden
  • Analytische Fähigkeiten und Kommunikationsstärke
  • Strukturierte und systematische Arbeitsweise
  • Sichere Englischkenntnisse

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.