Close
Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Solide und innovativ zugleich

Ziel der Brose Gruppe ist ein stabiles und eigenfinanziertes Wachstum. Auf dieser Basis hat sich Brose weltweit unter den Top 40 der Branche etabliert. Es ist der fünftgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz und mit zahlreichen Patentanmeldungen eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands.

Geschäftsentwicklung

Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 6,1 Milliarden Euro.

Brose gehört zu den TOP 40 der weltweiten Automobilzulieferer und ist in der Branche das fünftgrößte Unternehmen in Familienbesitz.

Jeder zweite Neuwagen weltweit ist mit mindestens einem Brose Produkt ausgestattet.

Brose Geschäftsentwicklung

Kunden

Gegenwärtig beliefert die Brose Gruppe rund 80 Herstellermarken und über 40 Zulieferer mit mechatronischen Systemen und elektrischen Antrieben für zahlreiche Anwendungen im Automobil.

Brose Clients / Brose Kunden

Leichtbau durch neue Werkstoffe

Zwei Trends bestimmen das Türsystem-Geschäft: Brose hat das Just-in-Sequence Verfahren erfolgreich etabliert und beliefert weltweit Hersteller binnen weniger Stunden mit einbaufertigen Türkomplettsystemen. Zur Senkung der Verbrauchs- und Emissionswerte trägt Brose mit neuen leichten Materialien bei. Die nächste Türsystemgeneration besteht aus einer Trägerplatte aus glasgewebeverstärktem Polypropylen. Gewichtseinsparung: gegenüber klassischem Kunststoff rund 350 Gramm, gegenüber konventionellen Stahltüren sogar 1,2 Kilogramm. In Zukunft setzt Brose auf kohlefaserverstärkten Kunststoff.

Brose Unternehmen Portrait Leichtbau 2014

Komfort und Sicherheit

Nur mit einem Fußkick unterhalb des Stoßfängers öffnet sich die Heckklappe selbsttätig: Das patentierte Brose System zum berührungslosen Öffnen und Schließen definiert ein neues Komfortniveau. Die innovative Lösung erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2013 den renommierten "Pace Award" als wichtigsten Preis der US-Automobilindustrie. Der berührungslose Einklemmschutz erkennt per Sensorik Hindernisse wie Hände oder Kopf und stoppt den Schließvorgang der elektrisch angetriebenen Heckklappe rechtzeitig. Diese Technik eröffnet in Zukunft weitere Anwendungsgebiete für mehr Sicherheit und Komfort.

Brose Unternehmen Komfort und Sicherheit 2014

Globale Plattformen

Dem Spagat zwischen Globalisierung, Lokalisierung und Individualisierung begegnen die Hersteller zunehmend mit globalen Plattformen und modularen Produktbaukästen. Brose stellt sich erfolgreich dieser Herausforderung und fertigt identische Sitzsysteme auf drei verschiedenen Kontinenten. Gewichtssenkung ist auch bei Sitzen ein zentrales Thema. Brose setzt hier mit einer Leichtbau-Vordersitzstruktur Maßstäbe. Dank der Kombination aus hochfesten Stählen, Kunststoff und effizienten Motoren wiegt die neue Brose Lösung rund 25 Prozent weniger als vergleichbare Serienprodukte.

Brose Globale Plattformen und Leichtbau

Effizienz neu definiert

Elektronisch kommutierte Brose Motoren helfen, Verbrauchswerte und Emissionen zu senken. So sorgen z. B. Getriebeaktuatoren beim Gangwechsel für den optimalen Schaltpunkt und erhöhen die Effizienz. Ähnliches leisten Brose Motoren in Lenksystemen, elektronischen Bremssystemen, der Motorkühlung und der Klimatisierung. In Summe können sie je Fahrzeug bis zu 20 Gramm CO2-Emmission pro Kilometer einsparen. Darüber hinaus konnte Brose bei identischer Motorleistung Seltene-Erden-Magnete durch Ferrit-Magneten ersetzen. Dadurch wiegt das neue Heiz- und Klimagebläse rund 500 Gramm weniger als vergleichbare Varianten.

Brose Unternehmen Effizienz neu definiert 2014

Solide und innovativ zugleich

Ziel der Brose Gruppe ist ein stabiles und eigenfinanziertes Wachstum. Auf dieser Basis hat sich Brose weltweit unter den Top 40 der Branche etabliert. Es ist der fünftgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz und mit zahlreichen Patentanmeldungen eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands.

Geschäftsentwicklung

Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 6,1 Milliarden Euro.

Brose gehört zu den TOP 40 der weltweiten Automobilzulieferer und ist in der Branche das fünftgrößte Unternehmen in Familienbesitz.

Jeder zweite Neuwagen weltweit ist mit mindestens einem Brose Produkt ausgestattet.

Brose Geschäftsentwicklung

Kunden

Gegenwärtig beliefert die Brose Gruppe rund 80 Herstellermarken und über 40 Zulieferer mit mechatronischen Systemen und elektrischen Antrieben für zahlreiche Anwendungen im Automobil.

Brose Clients / Brose Kunden

Leichtbau durch neue Werkstoffe

Zwei Trends bestimmen das Türsystem-Geschäft: Brose hat das Just-in-Sequence Verfahren erfolgreich etabliert und beliefert weltweit Hersteller binnen weniger Stunden mit einbaufertigen Türkomplettsystemen. Zur Senkung der Verbrauchs- und Emissionswerte trägt Brose mit neuen leichten Materialien bei. Die nächste Türsystemgeneration besteht aus einer Trägerplatte aus glasgewebeverstärktem Polypropylen. Gewichtseinsparung: gegenüber klassischem Kunststoff rund 350 Gramm, gegenüber konventionellen Stahltüren sogar 1,2 Kilogramm. In Zukunft setzt Brose auf kohlefaserverstärkten Kunststoff.

Brose Unternehmen Portrait Leichtbau 2014

Komfort und Sicherheit

Nur mit einem Fußkick unterhalb des Stoßfängers öffnet sich die Heckklappe selbsttätig: Das patentierte Brose System zum berührungslosen Öffnen und Schließen definiert ein neues Komfortniveau. Die innovative Lösung erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2013 den renommierten "Pace Award" als wichtigsten Preis der US-Automobilindustrie. Der berührungslose Einklemmschutz erkennt per Sensorik Hindernisse wie Hände oder Kopf und stoppt den Schließvorgang der elektrisch angetriebenen Heckklappe rechtzeitig. Diese Technik eröffnet in Zukunft weitere Anwendungsgebiete für mehr Sicherheit und Komfort.

Brose Unternehmen Komfort und Sicherheit 2014

Globale Plattformen

Dem Spagat zwischen Globalisierung, Lokalisierung und Individualisierung begegnen die Hersteller zunehmend mit globalen Plattformen und modularen Produktbaukästen. Brose stellt sich erfolgreich dieser Herausforderung und fertigt identische Sitzsysteme auf drei verschiedenen Kontinenten. Gewichtssenkung ist auch bei Sitzen ein zentrales Thema. Brose setzt hier mit einer Leichtbau-Vordersitzstruktur Maßstäbe. Dank der Kombination aus hochfesten Stählen, Kunststoff und effizienten Motoren wiegt die neue Brose Lösung rund 25 Prozent weniger als vergleichbare Serienprodukte.

Brose Globale Plattformen und Leichtbau

Effizienz neu definiert

Elektronisch kommutierte Brose Motoren helfen, Verbrauchswerte und Emissionen zu senken. So sorgen z. B. Getriebeaktuatoren beim Gangwechsel für den optimalen Schaltpunkt und erhöhen die Effizienz. Ähnliches leisten Brose Motoren in Lenksystemen, elektronischen Bremssystemen, der Motorkühlung und der Klimatisierung. In Summe können sie je Fahrzeug bis zu 20 Gramm CO2-Emmission pro Kilometer einsparen. Darüber hinaus konnte Brose bei identischer Motorleistung Seltene-Erden-Magnete durch Ferrit-Magneten ersetzen. Dadurch wiegt das neue Heiz- und Klimagebläse rund 500 Gramm weniger als vergleichbare Varianten.

Brose Unternehmen Effizienz neu definiert 2014

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.

Ihr gewähltes Jobangebot ist nur in einer anderen als der gewählten Sprache verfügbar.

Jobangebot öffnen