Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü
Ulrich Schrickel

Ulrich Schrickel

Chief Executive Officer

Ulrich Schrickel ist Vorsitzender der Geschäftsführung Brose Gruppe. In dieser Funktion verantwortet er auch Entwicklung und Innovation, Elektronik, Marketing und Kommunikation sowie die Märkte China und Nordamerika. Zusätzlich leitet er das Erneuerungsprogramm Future Brose.

Nach einem Maschinenbaustudium an der Universität Karlsruhe (TH) begann er 1994 seine berufliche Laufbahn bei der Robert Bosch GmbH. Er leitete Fertigungen in Tschechien und Italien, das zentrale Qualitätsmanagement sowie die Geschäftseinheit Getriebesteuerung und war zuletzt Bereichsvorstand bei Automotive Electronics. Im August 2019 kam er als Geschäftsführer des Bereichs Tür zu Brose, bevor er Anfang 2020 seine jetzige Position übernahm.

Thomas Spangler, Brose Fahrzeugteile

Thomas Spangler

Geschäftsführer Produktion

Thomas Spangler verantwortet den Zentralbereich Produktion und somit die weltweiten Werke sowie Qualität, Logistik, Werksplanung und Produktionstechnologie. Darüber hinaus leitet er das Projekt Industrie 4.0 und ist Stellvertreter von Ulrich Schrickel.

Thomas Spangler absolvierte ein Studium der Werkstoff-Wissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er kam 1992 als Trainee zur Brose Gruppe und verantwortete von 1994 bis 1998 die Fertigung im Werk Querétaro/Mexiko. Bis 2005 leitete Thomas Spangler das Werk Coburg. Von Juli 2005 bis Juni 2010 war er als Geschäftsführer für das Ressort Produktion und damit für die weltweiten Fertigungsstätten verantwortlich. Als Präsident Asien trug er zwischen 2010 und 2015 wesentlich zu einer erfolgreichen Entwicklung des Geschäfts in der wichtigsten Wachstumsregion der Automobilindustrie bei und wechselte anschließend zurück in die Gruppengeschäftsführung.

Niklas Beyes, Brose Fahrzeugteile

Niklas Beyes

Kaufmännische Leitung

Niklas Beyes verantwortet das kaufmännische Ressort der Brose Gruppe. Zusätzlich leitet er die Funktionen Recht und Compliance sowie Informationstechnologie.

Niklas Beyes studierte Betriebswirtschaftslehre an der Georg-August-Universität Göttingen. Seine berufliche Laufbahn begann er 1995 bei einer weltweit tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Berufsbegleitend absolvierte der Diplom-Kaufmann Examina zum Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Seit 2005 hat Niklas Beyes verschiedene internationale Führungsaufgaben in der Automobilzulieferindustrie wahrgenommen. Im Mai 2018 wechselte er in die Geschäftsführung der Brose Gruppe.

Dr. Olaf Gelhausen

Dr. Olaf Gelhausen

Geschäftsführer Organisation und Personal

Dr. Olaf Gelhausen leitet den Zentralbereich Organisation und Personal der Brose Gruppe.

Olaf Gelhausen studierte Betriebswirtschaftslehre und Physik an der Technischen Universität Berlin und der Universität Hagen. Er promovierte an der University of Technology in Sydney/Australien. 2004 begann Gelhausen seine Karriere beim Halbleiterhersteller Infineon Technologies AG. Dort übernahm er verschiedene Führungsaufgaben in Deutschland und den USA. 2014 wechselte der Diplom-Kaufmann und promovierte Physiker als Geschäftsführer zum Joint Venture Beijing Hella BHAP Automotive Lighting. Seit 2016 war Gelhausen als Geschäftsführer und Chief Operations Officer bei der Thyssenkrupp Bilstein GmbH in Bochum tätig. Im Oktober 2020 wechselte er in die Geschäftsführung der Brose Gruppe.

Raymond Mutz

Raymond Mutz

Geschäftsführer Antriebe

Raymond Mutz leitet den Geschäftsbereich Antriebe mit Produkten wie dem elektrischen Kältemittelverdichter sowie für Thermalmanagement, Antriebsstrang, Fahrwerk, Bremse und Lenkung. Zusätzlich verantwortet er den Bereich E-Bike-Antriebe und -Systeme.

Raymond Mutz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Würzburg und ist seit 2006 für die Brose Gruppe tätig. Er leitete den Einkauf Mechatronik in Nordamerika und übernahm Führungsaufgaben im Bereich Antriebe. 2015 wechselte er als Leiter in die Zentralfunktion Controlling. Bevor Raymond Mutz den Geschäftsbereich Antriebe übernahm, verantwortete er seit 2018 den Produktbereich Elektrischer Kältemittelverdichter.

Nassios Periklis, Brose Fahrzeugteile

Periklis Nassios

Geschäftsführer Einkauf

Periklis Nassios leitet den Zentralbereich Einkauf der Brose Gruppe.

Der gebürtige Grieche studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt und trat 1991 als Projektleiter für den Vertrieb für französische Automobilhersteller ins Unternehmen ein. Ab 1997 betreute Nassios als Kundenteamleiter verschiedene Automobil- und Sitzhersteller, seit 2001 war er zudem Stellvertreter des Geschäftsführers Sitzverstellungen. Zwischen 2006 und 2017 verantwortete er den Geschäftsbereich Sitzsysteme und übernahm anschließend die Verantwortung für den gruppenweiten Einkauf.

Sandro Scharlibbe, Brose Fahrzeugteile

Sandro Scharlibbe

Geschäftsführer Interieur

Sandro Scharlibbe leitet den Geschäftsbereich Interieur mit Produkten wie Vorder- und Rücksitzstrukturen, Sitzkomponenten und Verstellsystemen für den Innenraum. In dieser Funktion verantwortet er auch den Vertrieb sowie den ostasiatischen Markt.

Sandro Scharlibbe studierte Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Coburg und trat 1996 als Vertriebsmitarbeiter ins Unternehmen ein. Nach verschiedenen leitenden Positionen im Geschäftsbereich Sitzsysteme war er von 2010 bis 2012 für die Entwicklung/Einkauf Antriebe (Fensterheber, Sitz- und Schließsysteme) verantwortlich. Bis zu seiner Berufung in die Geschäftsführung im Juli 2012 leitete er den Zentraleinkauf der Brose Gruppe. Von 2012 bis 2017 verantwortete er das weltweite Beschaffungsmanagement der Brose Gruppe und übernahm anschließend den Geschäftsbereich Sitz.

Christof Vollkommer

Christof Vollkommer

Geschäftsführer Exterieur

Christof Vollkommer leitet den Geschäftsbereich Exterieur mit Produkten wie Türmodulen sowie Zugangs- und Schließsystemen. In dieser Funktion verantwortet er auch die Märkte Brasilien und Indien.

Seine berufliche Laufbahn begann Christof Vollkommer 1983 bei Brose mit einer Aus- und Weiterbildung zum Betriebsschlosser und Maschinenbaumechanikermeister. Er war Versuchsingenieur sowie Projektleiter und verantwortete den Versuch Türsysteme in Detroit/USA. Als Produktbereichsleiter war er für Heckklappensysteme, Seitentürantriebe sowie zuletzt Zugangs- und Schließsysteme verantwortlich. Von 2017 bis 2019 war Vollkommer zudem Stellvertreter des Geschäftsführers Tür.