Close
Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Brose auf der IAA PKW 2017

Die Automobilbranche verändert sich rasant: E-Mobilität und autonomes Fahren prägen die Zukunft. Brose gestaltet diesen Wandel mit – als Spezialist für die Verbindung von Mechanik, Elektrik, Elektronik und Sensorik.

Unter dem Motto „Competence in Mechatronics“ zeigen wir in Frankfurt am Main den komfortablen Zugang zum Auto und neue Verstellsysteme im Innenraum, zusätzlich elektrische Motoren und Nebenaggregate für alle Antriebstypen.

Erfahren Sie mehr auf unserem Stand D01/D02 in Halle 4.0.

IAA 2017 Video

Der IAA-Messeauftritt von Brose steht 2017 im Zeichen von Elektromobilität, autonomem Fahren und Vernetzung. Durch die intelligente Verbindung von Tür- und Sitzfunktionen wird der Fahrzeugzugang zum Komforterlebnis. Das Unternehmen präsentiert zudem ein innovatives Innenraumkonzept, das sich dynamisch an wechselnde Fahrsituationen anpasst und eine bislang unbekannte Flexibilität bietet. Für den Einsatz in Bordnetzen von 12 bis 810 Volt hat der Automobilzulieferer seine elektrischen Antriebe ausgerichtet.

Competence in Mechatronics – unsere Neuheiten

Komfortabler Fahrzeugzugang

Zentrales Element ist der neue Antrieb zum Öffnen und Schließen der Seitentüren. Beispielsweise öffnet er nach dem automatisierten Ausparken die Türen selbsttätig und sorgt so für ein völlig neues Komforterlebnis. Das Gesamtsystem umfasst unter anderem einen Sensor, der Hindernisse beim Öffnen erkennt und die Bewegung vor einer Kollision stoppt.

Brose IAA 2017: Komfortabler Fahrzeugzugang
Competence in Mechatronics – unsere Neuheiten

Neue Verstellsysteme im Innenraum

Brose zeigt ein komplettes Interieur der Zukunft, das in unterschiedliche Fahrmodi eingestellt werden kann – etwa zum Arbeiten, Unterhalten oder Entspannen. Es umfasst unter anderem drehbare Vordersitze und verstellbare Seitenwangen für leichtes Einsteigen. Erstmals präsentieren wir auch Verstellungen über den Sitz hinaus. So verschwindet das Lenkrad im Armaturenbrett und Konsolen sowie Displays richten sich nach der jeweiligen Sitzposition aus.

Brose IAA 2017: Neue Verstellsysteme im Innenraum
Competence in Mechatronics – unsere Neuheiten

Ein Baukasten für alle Antriebstypen

Ein Motor- und Elektrobaukasten mit standardisierten Komponenten ermöglicht Brose die unterschiedlichen Bordnetzarchitekturen aller Antriebstypen zu bedienen – mit Elektromotoren für Spannungen von 12 bis 810 Volt. Anwendungen sind zum Beispiel elektrifizierte Nebenaggregate wie der Kältemittelverdichter. Das elektrische System arbeitet nur bei Bedarf und ist dadurch entsprechend sparsamer. Zusätzlich gewinnt das Fahren an Komfort, wenn etwa die Klimaanlage bereits vor dem Einsteigen für die gewünschte Temperatur im Auto sorgt.

Brose IAA 2017: Ein Baukasten für alle Antriebstypen

Öffnungszeiten

Pressetage
Dienstag, 12. September, geöffnet von 8 bis 19 Uhr
Mittwoch, 13. September, geöffnet von 8 bis 19 Uhr

Fachbesuchertage
Donnerstag, 14. September, geöffnet von 9 bis 19 Uhr
Freitag, 15. September, geöffnet von 9 bis 19 Uhr

Publikumstage
Samstag, 16. September bis Sonntag, 24. September
geöffnet jeweils von 9 bis 19 Uhr

Brose IAA 2017: Öffnungszeiten

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.

Ihr gewähltes Jobangebot ist nur in einer anderen als der gewählten Sprache verfügbar.

Jobangebot öffnen