Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Coburg

Brose Productivity Award geht an Coburger Werk

Reinhard Meschkat (Executive Vice-President Production, right) with the winners of this year’s Brose Productivity Awards: Stefan Krug (General Manager Brose Coburg), Matthias Drewniok (General Manager Brose Hallstadt) and Harald Roeck (General Manager Puebla)

Im Bild (v.r.): Geschäftsführer Reinhard Meschkat (Ressort Produktion, r.) mit den Gewinnern des diesjährigen Brose Productivity Awards Stefan Krug (Geschäftsführer Brose Coburg), Matthias Drewniok (Geschäftsführer Brose Hallstadt) und Harald Roeck (Werkleiter Puebla)

Coburg, 29.09.2010

Um besondere Produktivitätsfortschritte der weltweiten Produktionsstandorte zu würdigen, verleiht die Brose Gruppe einmal jährlich den „Brose Productivity Award“. Damit soll der interne Wettbewerb zwischen den Standorten gefördert und eine permanente Verbesserung der Leistungsfähigkeit sichergestellt werden.

In diesem Jahr hat sich der älteste Produktionsstandort der Gruppe, das Werk in Coburg (Produktion von Sitzsystemen und -komponenten sowie Fensterhebern), an erster Stelle durchsetzen können.

Den zweiten Platz erreichte unsere mexikanische Produktionsstätte in Puebla (Fertigung von
Türsystemen, Fensterhebern, Schließsystemen, Sitzverstellungen, Kühlerlüftermodulen und Elektroniken); der dritte Platz ging an das Werk in Hallstadt (Fertigung von Türsystemen, Fensterhebern, und Elektroniken).

Jürgen Otto, Vorsitzender der Geschäftsführung der Brose Gruppe, überreichte den als Wanderpokal angelegten Preis im Rahmen der diesjährigen Management-Konferenz in Würzburg an Stefan Krug (Geschäftsführer Werk Coburg) und sagte: „Wenn wir mit unseren Kunden das Werk besichtigen ist deutlich zu sehen, wie durchgängig systematisch und produktiv dort gearbeitet
wird. Deshalb freue ich mich sehr für Herrn Krug, dass unser ältester Standort es so gut mit den "jungen Wilden" in Asien aufgenommen hat. Ich bin überzeugt, sie werden alles daran setzen, den Preis im nächsten Jahr zu holen.“

Stefan Krug bedankte sich stellvertretend für alle Coburger Mitarbeiter: „Der Wettbewerb zwischen den Werken wird intensiver, dies ist deutlich auszumachen – jedoch im positiven Sinne und auf kollegialer Basis. Entscheidend für unseren Erfolg ist, dass wir an vielen Stellen sehr
qualifizierte und motivierte Mitarbeiter haben – deshalb gilt ihnen diese Auszeichnung!

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg Max-Brose-Straße 1 96450 Coburg

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.