Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Coburg

Girls Day 2010 bei Brose: Über 100 Schülerinnen erleben Technik hautnah

Impressionen vom Girls' Day 2009 bei Brose.

Coburg, 16.03.2010

Mehr als 100 Schülerinnen der 8. und 9. Klassen können am 22. April bei Brose erleben, wie interessant und spannend technische Berufe sind. Anlässlich des bundesweiten „Girls´Day“ geben die Brose-Ausbildungsstandorte Coburg, Hallstadt, Würzburg, Wuppertal und Berlin den Mädchen die Chance sich über die fünf Ausbildungsberufe Mechatronikerin, Werkzeugmechanikerin und Fachinformatikerin, Technische Produktdesignerin, sowie Elektronikerin für Automatisierungstechnik zu informieren und sich an eigenen kleinen Projekten im jeweiligen Berufsfeld auszuprobieren. Zusätzlich zu den Einblicken in diese verschiedenen technischen Berufe geben die Brose Ausbilder und Auszubildenden den jungen Frauen am „Girls’Day“ wichtige Tipps zur beruflichen Orientierung und Bewerbung.

Brose Coburg beteiligt sich seit je her an dem Aktionstag, der bereits zum achten Mal stattfindet. 2010 wird das Unternehmen die regionale Eröffnungsveranstaltung ausrichten. Dazu ist ein informatives, spannendes und unterhaltsames Rahmenprogramm geplant. „Wir haben hierfür einen Workshop mit unseren weiblichen Auszubildenden veranstaltet. Sie werden sich an der Ausgestaltung der Veranstaltung aktiv beteiligen“, sagt Michael Stammberger, Ausbildungsleiter der Brose Gruppe, und betont die große Bedeutung der Initiative: „Vielen Betrieben, auch Brose, fehlt es zunehmend an Nachwuchs in den technischen Berufen. Wir hoffen, mit dieser Aktion den Anteil weiblicher Bewerber weiter anheben zu können.“

Der Frauenanteil in der Brose Ausbildung liegt bereits über 20 Prozent. Der „Girls’Day“ hat diese Entwicklung positiv beeinflusst: In den letzten drei Jahren konnten sechs der weiblichen Azubis durch ihre guten Erfahrungen beim Aktionstag für das duale Ausbildungsprogramm gewonnen werden.

„Darunter sind teilweise Mädchen, die vorher etwas völlig anderes machen wollten. Durch den Tag bei Brose haben sie schließlich ihr Interesse für Technik entdeckt“, weiß Stammberger. Er legt Wert darauf, dass auf Aktionen wie dem „Girls’Day“ weitere Maßnahmen folgen. So hat Brose auch ein „Technik-Camp“ für Mädchen etabliert und veranstaltet Zukunftstage zu technischen Berufen.

Auch Linda Löffler, Entwicklungs-Ingenieurin bei Brose, besuchte vor ein paar Jahren den „Girls Day“. Inzwischen hat sie ihr duales Ingenieursstudium als Jahrgangsbeste abgeschlossen. Heute ist sie in der Abteilung „Entwicklung Neue Produkte“ als Konstrukteurin tätig – derzeit arbeitet sie daran den stufenlosen Türfeststeller „Variostop®“ zur Serienreife zu bringen.

„Für Technik und Naturwissenschaften konnte ich mich schon immer begeistern“, sagt sie. „In der
Schule lagen mir die Fächer Mathe, Chemie und Physik besonders. Deshalb habe mich in einer Projektgruppe engagiert, das Technikcamp für Mädchen besucht und mich über ein Schnupperstudium über Studienmöglichkeiten informiert“, berichtet Löffler.

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg Max-Brose-Straße 1 96450 Coburg

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.