Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Coburg/Hallstadt/Würzburg/Wuppertal/Berlin

Girls Day bei Brose: Rund 100 Schülerinnen erleben Technik hautnah

Impressionen vom Girls´ Day 2010 bei Brose.

Coburg/Hallstadt/Würzburg/Wuppertal/Berlin, 22.04.2010

Rund 100 Mädchen der 8. und 9. Jahrgangsstufe erleben beim diesjährigen „Girls’ Day“ an den Brose Ausbildungsstandorten in Coburg, Hallstadt, Würzburg, Wuppertal und Berlin, wie interessant und spannend Technik sein kann. Allein 76 Schülerinnen informieren sich an den drei fränkischen Ausbil­dungs­standorten Coburg (35), Hallstadt (15) und Würzburg (26) über die technischen Berufsbilder und vielfältigen Karrie­remög­lichkeiten im In- und Ausland; in Berlin
verbringen weitere 20 junge Frauen einen Tag bei Brose und in Wuppertal sechs.

Die jungen Frauen gewinnen dabei Einblicke in technische Berufsfelder, die Mädchen im Zuge ihrer Berufswahl eher selten in Betracht ziehen: In prakti­schen Übungen können sie unter Anleitung und Betreuung von Auszubil­den­den ihr handwerkliches Geschick, ihre Problemlösungsfähigkeit und
ihr Ver­ständnis für technische Zusammenhänge testen.

Dabei lernen sie die Berufsbilder Technische Produktdesignerin, Mechatroni­kerin,
Werkzeugmechanikerin, Fachinformatikerin und Elektronikerin für Au­tomatisierungstechnik kennen, davon vier Berufe in Coburg, drei in Würz­burg und jeweils einer in Hallstadt, Wuppertal und Berlin. Zudem erhalten sie von den Ausbildern Tipps zur beruflichen Orientierung.

Die Brose Gruppe beteiligt sich bereits zum siebten Mal an diesem bun­des­weit durchgeführten
Projekttag. „Generell sind Initiativen wie diese für die Schülerinnen außerordentlich hilfreich. Denn die anspruchsvollen Berufe sind keineswegs nur Männersache. Wir hoffen, mit dieser Aktion den Anteil weiblicher Bewerber bei Brose mittelfristig noch weiter steigern zu können“, so Ausbildungsleiter Michael Stammberger.

Der Frauenanteil in der Brose Ausbildung liegt bereits über 20 Prozent. Der Girls’ Day hat diese Entwicklung positiv beeinflusst: In den letzten drei Jah­ren konnten sechs der weiblichen Azubis
durch ihre guten Erfahrungen beim Girls’ Day für das duale Ausbildungsprogramm gewonnen werden. „Darunter sind teilweise Mädchen, die vorher etwas völlig anderes machen wollten. Durch den Aktionstag haben sie schließlich ihr Interesse für Technik ent­deckt“, berichtet Stammberger weiter.

Brose nimmt neben dem Girls´ Day auch am „Mädchen für Technik-Camp“ teil und veranstaltet
Zukunftstage zu technischen Berufen. Auch Linda Löff­ler nutzte eines dieser Angebote. Sie hat im September ihr duales Inge­ni­eursstudium als Jahrgangsbeste abgeschlossen. Heute ist sie in der Abtei­lung „Entwicklung Neue Produkte“ als Konstrukteurin tätig – derzeit arbeitet sie daran den stufenlosen Türfeststeller „Variostop®“ zur Serienreife zu brin­gen.

„Für Technik und Naturwissenschaften konnte ich mich schon immer begeis­tern“, sagt sie. „In der
Schule lagen mir die Fächer Mathe, Chemie und Phy­sik besonders. Deshalb habe mich in einer Projektgruppe engagiert, ein Technikcamp besucht und mich über ein Schnupperstudium über Studien­möglichkeiten informiert“, berichtet Löffler.

Aktuell erlernen in der Brose Gruppe 41 junge Frauen einen tech­nischen Be­ruf – ihre Zahl steigt erfreulicherweise von Jahr zu Jahr.

Gegenwärtig sind in Coburg noch 2 Ausbildungsplätze für ein Duales Hoch­schulstudium (Bachelor of Engineering/Bachelor of Science) in den Fachrich­tungen Maschinenbau (1), Wirtschaftsinformatik (1) zu besetzen. Interessen­ten können sich jetzt noch für den Ausbildungsstart am 1. Oktober 2010 bewerben.

Die Brose Gruppe bildet derzeit rund 230 Jugendliche in acht kaufmänni­schen und gewerblich-technischen Berufen sowie vier Studiengängen an der Dualen Hochschule in den deutschen Werken der Unternehmensgruppe aus.

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg 96450 Coburg

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.