Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Nach oben
Menü

Coburg

Komfort bleibt Trend: Kapazitiver Schalter von Brose voller Erfolg

Der kapazitive Heckklappenschalter macht das Be- und Entladen von Fahrzeugen noch komfortabler. Eine einfache Fußbewegung genügt und die Heckklappe öffnet sich im Zusammenspiel mit der Keyless-Entry-Funktion selbsttätig.

Coburg, 04.03.2010

Nur ein halbes Jahr nach seiner Premiere auf der IAA 2009 entwickelt sich der kapazitive Schalter von Brose, der das berührungslose Öffnen von Heckklappen und -deckeln ermöglicht, zum Trend: Zwei Automobilhersteller werden künftig insgesamt acht ihrer Fahrzeugmodelle mit dieser Funktion ausstatten. Die neue Lösung macht das Be- und Entladen noch komfortabler, denn eine einfache Fußbewegung genügt, und der Kofferraum öffnet sich.

Ein kapazitiver Sensor unterhalb des Stoßfängers reagiert auf eine einfache Fußbewegung und gibt diese Information an das Keyless-Entry-Steuergerät im Fahrzeug weiter. Dieses überprüft die Berechtigung des Schlüsselbesitzers und übermittelt an das Heckklappensteuergerät das Signal zum selbsttätigen Öffnen. Störfaktoren wie Nässe auf dem Stoßfänger oder Passanten, die dem Auto nahe kommen, beeinträchtigen die Funktionsweise nicht.

Mit dieser Entwicklung kann Brose den Automobilherstellern ein komplettes Komfortpaket für das
Laderaummanagement anbieten: vom Schloss mit Zuziehhilfe über den Heckklappenantrieb mit Einklemmschutz, den elektrischen Ladeboden mit Laderaumabdeckung bis zum kapazitiven Heckklappenschalter zum berührungslosen Öffnen.

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG, Coburg 96450 Coburg