Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Nach oben
Menü

Coburg

Brose Gruppe mit BMW Supplier Innovation Award ausgezeichnet

Auszeichnung für höchsten Kundennutzen: Für den "Smart Opener" – ein System zum berührungslosen Öffnen und Schließen von Heckklappen – erhielt Brose den "BMW Supplier Innovation Award 2011". V.l.n.r.: Horst Heissler, Brose Leiter Key Account BMW Konzern; Carsten Abert, Leiter Vorentwicklung Elektrik/Elektronik; Henning Mönch, Projektleiter Elektronik Entwicklung Neue Produkte; Kurt Sauernheimer, Geschäftsführer Türsysteme und Jürgen Otto, Vorsitzender der Geschäftsführung Brose Gruppe.

Coburg, 09.11.2011

Die BMW Group hat den internationalen Automobilzulieferer Brose für die Entwicklung des sogenannten „Smart Opener“ – einem System zum berührungslosen Öffnen und Schließen von Heckklappen – mit dem „Supplier Innovation Award 2011“ ausgezeichnet. Dabei war Brose einer von nur neun Zulieferern, die unter den mehr als 800 BMW-Lieferanten für diesen Preis nominiert wurden. Jürgen Otto, Vorsitzender der Geschäftsführung der Brose Gruppe nahm die Auszeichnung am 7. November in München entgegen.

„Das ist ein toller Erfolg für unsere Mannschaft und bestätigt unsere hohe Entwicklungs-Kompetenz und unseren Erfindergeist“, freut sich Jürgen Otto. „Unsere Zusammenarbeit mit BMW erstreckt sich über viele Jahrzehnte, in denen bereits zahlreiche Brose Innovationen in BMW Fahrzeugen zum Einsatz kamen; so zum Beispiel der erste elektrische Fensterheber, mit dem 1963 der legendäre BMW Roadster C3200 ausgestattet wurde. Künftig werden verschiedene BMW-Modelle mit dem „Smart Opener“ ausgestattet sein und er hat großes Potenzial für viele weitere Automotive-Anwendungen“, so Jürgen Otto weiter.

Dr. Herbert Diess, Vorstandsmitglied der BMW AG und verantwortlich für Einkauf und Lieferanten-Netzwerk erklärte bei der Veranstaltung: „Unsere Lieferanten sind bei der Entwicklung von Innovationen sehr wichtige Partner für uns und tragen entscheidend zu unserem Erfolg bei“. Dr. Klaus Draeger, Mitglied des Vorstandes der BMW AG für Entwicklung betonte: „Innovationen müssen heute schneller, fokussierter und vor allem für den Kunden deutlich wahrnehmbar gestaltet werden.“

Diese Anforderungen hat der Automobilzulieferer mit seinem neuartigen mechatronischen System erfüllt: Mit dem „Smart Opener“ lässt sich die Heckklappe berührungslos betätigen. Mit dem Autoschlüssel in der Tasche genügt eine einfache Fußbewegung unterhalb des Stoßfängers und die Heckklappe öffnet sich selbsttätig.

Der „Supplier Innovation Award“ von BMW wird in insgesamt neun Kategorien verliehen: Efficient Dynamics, Leichtbau, Connected Drive, New Technology Experience, Höchster Kundennutzen, Qualität, Produktivität, Sustainability sowie Innovation New Business Model (Sonderpreis).

Die Brose Gruppe beschäftigt derzeit rund 20.000 Mitarbeiter in 23 Ländern. Mehr als 2.000 Ingenieure und Techniker arbeiten weltweit an der Weiterentwicklung der Erzeugnisse und Verfahren. Mit jährlich 250 Patenten gehört die Brose Gruppe in Deutschland zu den TOP 50 der patentanmeldenden Unternehmen. Pro Jahr fließen rund 8 Prozent des Umsatzes in die Entwicklung.

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG, Coburg 96450 Coburg