Close
Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Gute Ausbildung - guter Start

Sie sind aufgeschlossen, lernwillig, zielstrebig und an automobiler Technologie interessiert? Beste Voraussetzungen für eine anspruchsvolle Ausbildung bei Brose in einem unserer gewerblich-technischen oder kaufmännischen Berufe. Einschließlich der Chance, internationale Erfahrung zu sammeln.

Brose Gruppe

Brose ist der weltweit fünftgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz. In jedem zweiten Neuwagen sind unsere mechatronischen Systeme für Türen, Sitze oder Elektromotoren im Einsatz. Über 80 Hersteller und 40 Zulieferer vertrauen unserer Leistungskraft. Mehr als 25.000 Mitarbeiter an 60 Standorten in 23 Ländern garantieren Qualität und Innovation.

Weitere Informationen zur Brose Gruppe

Lust am Lernen

Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Wissensdurst, Motivation, verantwortungsbewusstes Handeln und Teamgeist zeichnen Brose Mitarbeiter aus. Als unser Auszubildender und somit Teil des großen Brose Teams können auch Sie sich mit diesen Werten identifizieren. Ebenso wie mit unserem Anspruch, sich nicht mit dem Erreichten zufrieden geben, sondern innerhalb des jeweiligen Fachgebiets stetig dazulernen zu wollen. Stimmen Sie diesen Anforderungen zu? Dann machen Sie bei uns auch ohne Studium Karriere.

Ausbildung schafft Grundlagen

Ob qualifizierter Fach- oder Sachbearbeiter oder Akademiker: Bei Brose kann jeder Erfolg im Beruf haben. Denn für uns zählt vor allem Ihre Bereitschaft, sich hochmotiviert und mit vollem Engagement für Ihre Aufgabe innerhalb der Brose Gruppe einzusetzen. Das beginnt schon am ersten Tag Ihrer Ausbildung. Und geht weit über deren Abschluss hinaus. Mit Ihrer wachsenden beruflichen Kompetenz stehen Ihnen bei uns die Türen für eine verantwortungsvolle Laufbahn offen. Entscheidend sind Ihr Bestreben und Ihr Wille, sich kontinuierlich weiterzubilden.

Brose Schueler Ausbildung schafft Grundlagen 2014

Wissen öffnet Karrieretüren

Eine praxisnahe Ausbildung, Seminare, Sprachkurse: In Ihrer Ausbildungszeit werden wir Sie mit allem ausstatten, was Sie in Ihrem späteren Berufsleben benötigen. Doch gerade in der Automobilbranche mit ihrer rasanten Entwicklungsgeschwindigkeit sind Lernbereitschaft und Wissensdurst ein ganzes Berufsleben lang Ihr ständiger Begleiter. Frei nach dem Motto „Nach der Ausbildung ist vor der Weiterbildung“ gilt insbesondere auch für unsere Auszubildenden: Bleiben Sie neugierig, nutzen Sie gezielt unsere Fort- und Weiterbildungsangebote im In- und Ausland – und übernehmen Sie dadurch für Ihre berufliche Entwicklung Verantwortung.

Verantwortung ist Teil Ihres Erfolgs

Wenn jeder an seinem Arbeitsplatz das Beste gibt, steht am Ende auch ein optimales Ergebnis. Die Bereitschaft aller Mitarbeiter, vom ersten Tag an für das eigene Handeln, die Aufgabe und die Leistung Verantwortung zu übernehmen, ist ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg. Unsere Arbeit ist geprägt von einem kollegialen Miteinander und dem hohen Qualitätsversprechen an unsere Kunden und Geschäftspartner. Mit diesem Selbstverständnis machen wir Sie im Zuge Ihrer Ausbildung vertraut und führen Sie schrittweise an ein verantwortungsbewusstes Arbeiten heran.

Gute Arbeit – gutes Leistungspaket

Wer viel gibt, bekommt viel zurück. Auch unsere Auszubildenden profitieren von Beginn an von den umfassenden Sozial- und Zusatzleistungen unseres Familienunternehmens – darunter Fitness- und Betriebssportangebote, Gesundheitsmanagement und unsere gute Gastronomie. Doch auch Ihre persönliche Entwicklung liegt uns am Herzen und soll nicht zu kurz kommen. Verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse und sammeln Sie wertvolle Erfahrungen beispielsweise durch einen Ausbildungsaufenthalt im Ausland.

Horizonte erweitern

Wir sind mit 60 Standorten in 23 Ländern präsent. Unsere Internationalität spiegelt sich auch in Ihrer Ausbildung wider. Sie können einen Teil davon an einem unserer Standorte in Europa oder Übersee absolvieren. Sofern Ihre Leistungen und Ihr Engagement stimmen. Lernen Sie die weite Welt von Brose kennen. Sammeln Sie wertvolle persönliche und berufliche Erfahrungen, tauschen Sie sich interkulturell aus und knüpfen Sie Netzwerke.

Das Nachwuchsunternehmen

Jeder Ausbildungsberuf verlangt unterschiedliche Fähigkeiten. In der Brose Junior Company führen die Auszubildenden des 1. und 2. Ausbildungsjahres alle Fertigkeiten zusammen – wie in einer richtigen Firma. Auftragsannahme und -bearbeitung, Kundenbetreuung, Produktion und vieles mehr werden in dieser Lernfirma trainiert, koordiniert und alle Aufgaben effizient in Einklang gebracht. Diese Simulation steigert Ihr Verständnis von den Abläufen in unserem Unternehmen, fördert Teamgeist, Ehrgeiz und verantwortungsbewusstes Handeln. Es macht Sie zusätzlich zu Ihrer Ausbildung fit für Ihr Berufsleben in der Brose Gruppe.

Brose Schueler Nachwuchsunternehmen 2014

Elektroniker/in für Automatisierungstechnik

Als Elektroniker für Automatisierungstechnik kümmern Sie sich zum Beispiel um die Energieversorgung sowie die Steuerungs- und Beleuchtungstechnik aller Anlagen in einem Fahrzeug.

Ausbildungsinhalte

Im Rahmen Ihrer Ausbildung lernen Sie, elektrische Steuerungen zu verdrahten und zu programmieren. Sie installieren Baugruppen, Schaltanlagen und sogar komplette Maschinen. Außerdem gehören die Inbetriebnahme, Überwachung, Überprüfung und Instandhaltung von elektrischen Anlagen und Komponenten zu Ihrem Aufgabenbereich. Sie lernen die analoge und digitale Elektronik ebenso kennen und zu beherrschen wie moderne Steuerungs- und Regeltechnik. Ihre Aufgaben führen Sie nach Schaltplänen oder auf Anweisung selbstständig und eigenverantwortlich aus.

Ausbildungsorte und Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum/zur Elektroniker/in für Automatisierungstechnik dauert dreieinhalb Jahre und erfolgt an unseren Standorten Hallstadt und Würzburg.

Ihre Voraussetzungen

Sie verfügen über technisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick und haben Freude daran, elektronische Bauteile zu verstehen und zu beherrschen? Verfügen Sie außerdem über ein absolut farbtüchtiges Sehvermögen? Schulisch haben Sie einen qualifizierten Hauptschulabschluss, die Mittlere Reife oder das Abitur abgeschlossen.

Ihre Karrierechancen

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss stehen Ihnen unsere systematischen Weiterbildungsangebote offen. Ob Sie sich später für die Meisterprüfung entscheiden, den Weg zum Elektronikentwickler einschlagen wollen oder bei Eignung die dreistufige Fachlaufbahn ins Auge fassen – für eine erfolgreiche Zukunft bei Brose bieten wir Ihnen vielfältige Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten.

Bewerbungsprozess

Liegen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online vor, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail. Nach Sichtung werden Sie zu einem Eignungstest eingeladen. Im Anschluss vereinbaren wir mit Ihnen die weiteren Schritte.

Brose Auswahlprozess Schüler

Online-Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungsschluss ist der 31. August des Vorjahres.

Hier finden Sie offene Ausbildungsstellen, auf die Sie sich noch bewerben können. Das Jahr des Ausbildungsstarts ist im Stellentitel ersichtlich.

Haben Sie vor Ihrer Bewerbung Fragen? Diese beantwortet Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Stammberger unter ausbildung@brose.com oder rufen Sie ihn und sein Team unter Telefon 09561 21-1287 an.

Brose Stammberger Michael 2014

Fachinformatiker/in, Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration

Als Fachinformatiker/in planen und programmieren Sie Softwarelösungen für die Datenverarbeitung und für die Kommunikationstechnik und sind für deren Umsetzung verantwortlich.

Ausbildungsinhalte

Zentrale Voraussetzung für beide Fachrichtungen ist die intensive Auseinandersetzung mit und das Beherrschen von modernsten PC- und IT-Systemen. Sie erlernen Programmiersprachen und werden in alle relevanten Hard- und Softwaretechnologien eingeführt. Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Kernprozesse gehören ebenfalls zum Ausbildungsprogramm. Schon im zweiten Lehrjahr werden Sie als vollwertiges Teammitglied in umfangreiche Projekte eingebunden.

In der Fachrichtung Anwendungsentwicklung setzen Sie sich vor allem mit kaufmännischen und technischen Systemen sowie mit Experten- und Multimedia-Tools auseinander. Dazu gehören beispielsweise Software für Finanzen, Controlling, Personal und Materialwirtschaft, aber auch für Vertrieb und CAD-Systeme. Die Fachrichtung Systemintegration kommt vor allem im Rechenzentrum, für Netzwerke und Client/Server-Systeme zum Einsatz.

Ausbildungsorte und Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in dauert drei Jahre und wird an unserem Standort Bamberg angeboten.

Welche Voraussetzungen bringen Sie mit?

Sie verfügen über gute PC Kenntnisse und haben Interesse an Informatik und Datenverarbeitung. Sie denken analytisch, sind ein Organisationstalent und haben Freude daran, komplexe Aufgaben sorgfältig zu planen. Sie haben die Mittlere Reife oder das Abitur abgeschlossen.

Ihre Karrierechancen

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss stehen Ihnen unsere systematischen Weiterbildungsangebote offen. Ob Sie sich später dafür entscheiden, sich zum Informatiker weiterzubilden, den Fachwirt für Informatik zu machen oder eine betriebswirtschaftliche Karriere einzuschlagen – für Ihre Zukunft bei Brose bieten wir Ihnen vielfältige Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Als Fachinformatiker übernehmen Sie Projektverantwortung im In- und Ausland, können sich als Verantwortlicher für IT-Basistechnologien an internationalen Standorten bewähren oder bei Eignung auch für die dreistufige Projektleiterlaufbahn bewerben.

Bewerbungsprozess

Liegen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online vor, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail. Nach Sichtung werden Sie zu einem Eignungstest eingeladen. Im Anschluss vereinbaren wir mit Ihnen die weiteren Schritte.

Brose Auswahlprozess Schüler

Online-Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungsschluss ist der 31. August des Vorjahres.

Hier finden Sie offene Ausbildungsstellen, auf die Sie sich noch bewerben können. Das Jahr des Ausbildungsstarts ist im Stellentitel ersichtlich.

Haben Sie vor Ihrer Bewerbung Fragen? Diese beantwortet Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Stammberger unter ausbildung@brose.com oder rufen Sie ihn und sein Team unter Telefon 09561 21-1287 an.

Brose Stammberger Michael 2014

Industriekaufleute

Klassische Einsatzbereiche für Industriekaufleute sind kaufmännische Aufgaben in der Verwaltung wie Einkauf, Vertrieb, Personal, Finanzen oder Controlling. Bei Brose werden Industriekaufleute als Sachbearbeiter oder zur Unterstützung technischer Projekte, der Fertigungsplanung und für Fertigungsteams eingesetzt.

Ausbildungsinhalte

Neben den kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Ausbildungsinhalten wie Beschaffung, Auftrags- und Rechnungswesen, Absatz/Vertrieb und Marketing lernen Sie bei uns auch die umfassenden prozessorientierten Aufgabengebiete und Arbeitsabläufe eines weltweit erfolgreichen Automobilzulieferers kennen. Die Beherrschung internationaler Kommunikation sowie dezidierte PC-Kenntnisse vervollständigen Ihre Ausbildung.

Ausbildungsorte und Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum/r Industriekaufmann/frau dauert zweieinhalb Jahre und wird an unseren Standorten Coburg, Hallstadt, Würzburg und Wuppertal angeboten.

Ihre Voraussetzungen

Sie verfügen über ein breites Interessenspektrum und eine sehr gute Allgemeinbildung. Im Speziellen sehen Sie Ihre Fähigkeiten vor allem in betriebswirtschaftlichen Aufgaben in einem weltweit tätigen Industrieunternehmen. Sie haben die Mittlere Reife oder das Abitur erfolgreich abgeschlossen.

Ihre Karrierechancen

Nach Ihrem Ausbildungsabschluss werden Sie als Sachbearbeiter/in Bereiche wie Einkauf, Logistik, Personal, Organisation oder Rechnungswesen unterstützen. Der Wechsel an einen anderen Brose Standort steht Ihnen nach einigen Jahren ebenso offen wie der Aufstieg in verantwortungsvolle Positionen innerhalb des jeweiligen Bereichs. Darüber hinaus bieten Ihnen unsere systematischen Weiterbildungsangebote zahlreiche weitere Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten.

Lassen Sie sich beispielsweise zum Industriefachwirt/in, Bilanzbuchhalter/in, Personalfachkaufmann/frau oder Betriebswirt/in ausbilden. Übernehmen Sie eine Teamleiterfunktion mit Personalverantwortung oder schlagen Sie bei Eignung die dreistufige Laufbahn als Kundenprojektleiter ein.

Bewerbungsprozess

Liegen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online vor, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail. Nach Sichtung werden Sie zu einem Eignungstest eingeladen. Im Anschluss vereinbaren wir mit Ihnen die weiteren Schritte.

Brose Auswahlprozess Schüler

Online-Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungsschluss ist der 31. August des Vorjahres.

Hier finden Sie offene Ausbildungsstellen, auf die Sie sich noch bewerben können. Das Jahr des Ausbildungsstarts ist im Stellentitel ersichtlich.

Haben Sie vor Ihrer Bewerbung Fragen? Diese beantwortet Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Stammberger unter ausbildung@brose.com oder rufen Sie ihn und sein Team unter Telefon 09561 21-1287 an.

Brose Stammberger Michael 2014

Maschinen- und Anlagenführer/in, Schwerpunkt Metalltechnik bzw. Kunststofftechnik

Maschinen- und Anlagenführer werden an allen Produktionsstandorten und in sämtlichen Fertigungsbereichen benötigt. Sie übernehmen dort vor allem prozessorientierte Fertigungsaufgaben, steuern den Materialfluss für die Produktionsanlagen und sorgen für die Qualitätssicherung.

Ausbildungsinhalte

Im Rahmen Ihrer Ausbildung lernen Sie, Produktionsanlagen einzurichten, zu bedienen, zu steuern und zu regeln. Sie erfahren alles über Wartung, Inspektion sowie Störungsbehebung und üben, wie Arbeitsabläufe vorbereitet werden oder Prüfverfahren bzw. -mittel auszuwählen und anzuwenden sind.

Ein weiterer Ausbildungsschwerpunkt umfasst die technische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Werkstoffen, Qualitätssicherung, Umweltschutz und Arbeitssicherheit. Kenntnisse in betriebswirtschaftlichen Themen runden die Ausbildung ab.

Ausbildungsorte und Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer dauert zwei Jahre und wird an unseren Standorten Coburg, Würzburg und Wuppertal angeboten.

Ihre Voraussetzungen

Sie verfügen über ein ausgeprägtes handwerkliches Geschick, sind technisch interessiert und durchsetzungsfähig. Sie verfügen über einen qualifizierten Hauptschulabschluss oder höher.

Ihre Karrierechancen

Wir bieten Ihnen mithilfe unserer systematischen Weiterbildungsangebote zahlreiche Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Sie können beispielsweise auf Grundlage dieser Ausbildung den/die Industriemeister/in Metall machen und zum/zur Fertigungsmeister/in aufsteigen.

Bewerbungsprozess

Liegen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online vor, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail. Nach Sichtung werden Sie zu einem Eignungstest eingeladen. Im Anschluss vereinbaren wir mit Ihnen die weiteren Schritte.

Brose Auswahlprozess Schüler

Online-Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungsschluss ist der 31. August des Vorjahres.

Hier finden Sie offene Ausbildungsstellen, auf die Sie sich noch bewerben können. Das Jahr des Ausbildungsstarts ist im Stellentitel ersichtlich.

Haben Sie vor Ihrer Bewerbung Fragen? Diese beantwortet Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Stammberger unter ausbildung@brose.com oder rufen Sie ihn und sein Team unter Telefon 09561 21-1287 an.

Brose Stammberger Michael 2014

Mechatroniker/in

Mechatronik ist ein wesentlicher Bestandteil moderner industrieller Produktion. Aufgrund der Verbindung von Mechanik und Elektronik befasst sich ein Mechatroniker vor allem mit der Montage, Bedienung und Instandhaltung komplexer Produktionsanlagen und -systeme. Dazu zählt auch das Messen und Prüfen aller Komponenten sowie fallweise die Programmierung der Fertigungsanlagen.

Ausbildungsinhalte

Neben der manuellen und maschinellen Bearbeitung von Werkstoffen beinhaltet Ihre Ausbildung das Zusammenbauen von mechanischen, elektromechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten zu mechatronischen Gesamtsystemen. Sie lernen Prüf- und Messverfahren ebenso kennen wie Grundkenntnisse in der Programmierung.

Ausbildungsorte und Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum/zur Mechatroniker/in dauert dreieinhalb Jahre und wird an unseren Standorten Coburg, Berlin, Würzburg und Wuppertal angeboten.

Ihre Voraussetzungen

Sie besitzen ein ausgeprägtes technisches und handwerkliches Geschick und ein absolut farbtüchtiges Sehvermögen. Sie verfügen über einen qualifizierten Hauptschulabschluss oder höher.

Ihre Karrierechancen

Wir bieten Ihnen über unsere systematischen Weiterbildungsangebote zahlreiche Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Sie können sich beispielsweise zum/zur Industriemeister/in Elektro- oder Metalltechnik, Elektro- oder Maschinenbautechniker/in weiterqualifizieren. Mechatronikmeister/in ist ebenso eine Option wie die Karriere als Elektronikentwickler/in oder Fertigungsplaner/in.

Bewerbungsprozess

Liegen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online vor, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail. Nach Sichtung werden Sie zu einem Eignungstest eingeladen. Im Anschluss vereinbaren wir mit Ihnen die weiteren Schritte.

Brose Auswahlprozess Schüler

Online-Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungsschluss ist der 31. August des Vorjahres.

Hier finden Sie offene Ausbildungsstellen, auf die Sie sich noch bewerben können. Das Jahr des Ausbildungsstarts ist im Stellentitel ersichtlich.

Haben Sie vor Ihrer Bewerbung Fragen? Diese beantwortet Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Stammberger unter ausbildung@brose.com oder rufen Sie ihn und sein Team unter Telefon 09561 21-1287 an.

Brose Stammberger Michael 2014

Mechatroniker/in DBFH

Mechatronik befasst sich vor allem mit der Montage, Bedienung und Instandhaltung komplexer Produktionsanlagen und -systeme. In diesem dualen Ausbildungskonzept verbinden sich gleich drei Dinge miteinander: Als Mechatroniker/in kombinieren Sie Kenntnisse aus Mechanik und Elektronik zu einem zukunftsträchtigen Beruf miteinander. Parallel zur Berufsausbildung qualifizieren Sie sich zudem für die Fachoberschulreife. Anschließend erlangen sie in weiteren sechs Monaten Ihre Fachhochschulreife. Hierbei werden Sie von uns finanziell unterstützt. Ihr Vorteil: Berufsausbildung und Qualifikation für das Fachhochschulstudium innerhalb von nur drei statt üblicherweise viereinhalb Jahren. Unsere Erwartung an Sie: Nach dem DBFH-Abschluss absolvieren Sie ein Ingenieursstudium. Mit dieser Ausbildung tragen Sie zum weiteren Erfolg unseres Unternehmens bei.

Ausbildungsinhalte

Neben der manuellen und maschinellen Bearbeitung von Werkstoffen beinhaltet Ihre Ausbildung das Zusammenbauen von mechanischen, elektromechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten zu mechatronischen Gesamtsystemen. Sie lernen Prüf- und Messverfahren kennen und erlangen Grundkenntnisse in der Programmierung.

Ausbildungsorte und Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum/zur Mechatroniker/in DBFH dauert zweieinhalb Jahre mit anschließendem sechsmonatigem Besuch der Fachoberschule. Diese duale Ausbildung bieten wir ausschließlich an unserem Standort Coburg an.

Ihre Voraussetzungen

Sie besitzen ein ausgeprägtes technisches und handwerkliches Geschick und ein absolut farbtüchtiges Sehvermögen. Sie sind leistungsbereit und ehrgeizig, diesen Ausbildungsweg Bachelor of Engineering abzuschließen. Schulisch verfügen Sie über die mittlere Reife mit einem Mindestdurchschnitt von 2,5 in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Physik.

Ihr Fachhochschulstudium mit dem Ziel Bachelor of Engineering unterstützen wir auf vielfältige Weise: Wir beraten Sie bei der Wahl von Fachhochschule und Studiengang. Während der Hochschulausbildung wird Sie eine Brose Führungskraft als Pate begleiten. Wir bieten Ihnen eine Stelle als Werkstudent an und helfen Ihnen bei der Studien- und Bachelorarbeit.

Karrierechancen

Als Mechatroniker/in DBFH und Bachelor of Engineering stehen Ihnen bei uns sehr viele Türen offen. Ob in der Entwicklung, der Fertigung oder im Versuch, die duale Qualifikation aus praxisnaher Ausbildung und anspruchsvollem Studium kann Ihre Karriere bei Brose innerhalb aller Laufbahnangebote erheblich beschleunigen.

Bewerbungsprozess

Liegen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online vor, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail. Nach Sichtung werden Sie zu einem Eignungstest eingeladen. Im Anschluss vereinbaren wir mit Ihnen die weiteren Schritte.

Brose Auswahlprozess Schüler

Online-Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungsschluss ist der 31. August des Vorjahres.

Hier finden Sie offene Ausbildungsstellen, auf die Sie sich noch bewerben können. Das Jahr des Ausbildungsstarts ist im Stellentitel ersichtlich.

Haben Sie vor Ihrer Bewerbung Fragen? Diese beantwortet Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Stammberger unter ausbildung@brose.com oder rufen Sie ihn und sein Team unter Telefon 09561 21-1287 an.

Brose Stammberger Michael 2014

Technische/r Produktdesigner/in

Technische Produktdesigner/in haben den früheren Technischen Zeichner inzwischen abgelöst. Sie erstellen heute in enger Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Konstrukteuren vor allem dreidimensionale Datenmodelle neuer Produktideen. Darüber hinaus gehört die technische Dokumentation anhand von Zeichnungen oder Präsentationen zum Aufgabengebiet.

Ausbildungsinhalte

Sie begleiten die Entwicklung eines Produkts von der ersten Idee bis zum fertigen virtuellen Modell. Dazu werden Sie im Rahmen der Ausbildung intensiv in die Themen Konstruktion, Gestaltung, Berechnung und Simulation eingewiesen. Sie lernen das Arbeiten mit CAD-Systemen und -Programmen. Sie erhalten detaillierte Kenntnisse der Fertigungsabläufe und -bedingungen, um Produkte erstellen zu können, die wirtschaftlich rentabel zu produzieren sind. Fachwissen in Werkstofftechnik, Fertigungs-, Montage- und Fügeverfahren sowie der einwandfreie Umgang mit Formen und Gestaltungsregeln runden Ihr Profil ab.

Ausbildungsorte und Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum Technischen Produktdesigner dauert drei Jahre und wird an unseren Standorten Coburg und Würzburg angeboten.

Ihre Voraussetzungen

Sie verfügen über ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen. Sie wollen Dinge gestalten, sind akribisch und lieben Präzisionsarbeit. Sie arbeiten gerne am Computer - auch mit komplexen Programmen - und haben Freude an Mathematik. Schulisch besitzen Sie die Mittlere Reife oder einen höheren Abschluss.

Ihre Karrierechancen

Wir bieten Ihnen über unsere systematischen Weiterbildungsangebote zahlreiche Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Sie können sich beispielsweise zum/zur Maschinenbautechniker/in weiterqualifizieren. Oder Sie werden Konstrukteur/in, der sich um die Entwicklung neuer Produkte kümmert.

Bewerbungsprozess

Liegen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online vor, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail. Nach Sichtung werden Sie zu einem Eignungstest eingeladen. Im Anschluss vereinbaren wir mit Ihnen die weiteren Schritte.

Brose Auswahlprozess Schüler

Online-Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungsschluss ist der 31. August des Vorjahres.

Hier finden Sie offene Ausbildungsstellen, auf die Sie sich noch bewerben können. Das Jahr des Ausbildungsstarts ist im Stellentitel ersichtlich.

Haben Sie vor Ihrer Bewerbung Fragen? Diese beantwortet Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Stammberger unter ausbildung@brose.com oder rufen Sie ihn und sein Team unter Telefon 09561 21-1287 an.

Brose Stammberger Michael 2014

Werkzeugmechaniker/in

Nur mithilfe ausgeklügelter Präzisionswerkzeuge lassen sich die einzelnen Komponenten komplexer Systeme wie Fensterheber in der geforderten Quantität und Qualität herstellen. Als Werkzeugmechaniker/in sind Sie für die Entwicklung, Erstellung und Wartung dieser Werkzeuge verantwortlich.

Ausbildungsinhalte

Um ein neues Präzisionswerkzeug zu erstellen, müssen Sie auch die Programme für die computergesteuerten Werkzeugmaschinen selber schreiben können. Sie lernen darüber hinaus alles über die verschiedenen Werkstoffe, die Sie bearbeiten: Stahl, Aluminium, Kunststoff oder Zinklegierungen. Fachwissen über Bearbeitungsmethoden wie Fräsen, Schleifen, Drehen oder Profilieren sowie über die verschiedenen Oberflächenbehandlungen wie Galvanisieren oder Lackieren runden das Profil ab.

Ausbildungsorte und Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum/zur Werkzeugmechaniker/in dauert dreieinhalb Jahre und wird an unserem Standort Coburg angeboten.

Ihre Voraussetzungen

Sie sind ein technikbegeisterter Mensch mit handwerklichem Geschick. Sie wollen Dinge gestalten, sind akribisch und lieben Präzisionsarbeit. Sie besitzen einen qualifizierten Hauptschulabschluss oder höher.

Ihre Karrierechancen

Wir bieten über unsere systematischen Weiterbildungsangebote zahlreiche Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Sie können sich beispielsweise zum/zur Meister/in, Industriemeister/in oder Maschinenbautechniker/in weiterqualifizieren. Auch als CNC-Programmierer/in oder Fertigungsplaner/in können Sie Ihr Ausbildungswissen für Ihre Karriere bei Brose nutzen.

Bewerbungsprozess

Liegen Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online vor, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail. Nach Sichtung werden Sie zu einem Eignungstest eingeladen. Im Anschluss vereinbaren wir mit Ihnen die weiteren Schritte.

Brose Auswahlprozess Schüler

Online-Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungsschluss ist der 31. August des Vorjahres.

Hier finden Sie offene Ausbildungsstellen, auf die Sie sich noch bewerben können. Das Jahr des Ausbildungsstarts ist im Stellentitel ersichtlich.

Haben Sie vor Ihrer Bewerbung Fragen? Diese beantwortet Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Stammberger unter ausbildung@brose.com oder rufen Sie ihn und sein Team unter Telefon 09561 21-1287 an.

Brose Stammberger Michael 2014

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.

Ihr gewähltes Jobangebot ist nur in einer anderen als der gewählten Sprache verfügbar.

Jobangebot öffnen