Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Shanghai

Brose China mit Innovationspreis für technischen Fortschritt ausgezeichnet

President Brose China, Xu Baoping (right) accepts the award from Zhu Haixia, editor-in-chief of the

Präsident Brose China, Xu Baoping (re), nimmt die Auszeichnung von Zhu Haixia, Chefredakteurin der Zeitschrift “Automobile & Parts”, im Shanghai World Financial Center entgegen.

Shanghai, 19.07.2010

Das chinesische Fachmagazin "Automobile and Parts" hat Brose China (Shanghai) mit dem "Innovation Award for Technology on Auto Parts Low-carbon Economy and Harmonious Society" ausgezeichnet. Der Zulieferer erhielt den Preis Anfang Juli in der Kategorie "Leichtbau-Türmodule" für sein Kunststofftürsystem aus langglasfaserverstärktem Polypropylen, das mit einer Gewichtseinsparung von bis zu 5 Kilogramm gegenüber herkömmlichen Varianten zum Klimaschutz beiträgt.

Der Innovationspreis wurde an insgesamt 29 Zulieferer vergeben. Das Fachmagazin würdigt hierbei Unternehmen, die mit ihren Produkten einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der chinesischen Automobilindustrie leisten. Hintergrund: Der rasant wachsende Automobilmarkt Chinas stellt das Land vor neue Herausforderungen wie steigende Fahrzeug-Emissionen, weniger Verkehrssicherheit sowie die zunehmend schwierige Kraftstoffversorgung. Daher sieht "Automobile und Parts" die Zukunft der lokalen Automobilindustrie in technischen Neuerungen der Bereiche Leichtbau- und Sicherheitstechnik sowie bei alternativen Antrieben.

"Gewichtsreduzierung spielt bei der Entwicklung unserer Systeme und Komponenten seit Jahrzehnten eine große Rolle", sagt Manfred Frei, Leiter Entwicklung Asien. Durch den Einsatz neuer Werkstoffe sowie durch erhöhte Funktionsintegration ist es Brose gelungen, das Gewicht seiner Tür-, Schließ- und Sitzsysteme um bis zu 50% zu verringern. "Die Auszeichnung bestätigt, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind und belegt unsere Leichtbaukompetenz", sagt Frei.

Kunststofftürsysteme aus langglasfaserverstärktem Polypropylen

"Unser prämiertes Kunststofftürsystem ist ein Beispiel für die Möglichkeit, mittels neuer Materialien und Fertigungsverfahren bei gleichzeitig niedrigeren Kosten Gewicht zu reduzieren", erklärt Frei weiter. Der verwendete Werk­stoff ermöglicht es, Fensterheberschienen, Innengriff, Lautsprecherkorb, Befestigungselemente für Kabel und weitere Komponenten im Modulträger zu integrieren. Ausgestattet mit dem Seitentürschloss Brose Unilatch (Bau­raumreduzierung 60%; Gewichtsreduzierung 30%) und einem gewichtsreduzierten Fensterheberantrieb (mehr als 30% leichter durch neues Materialkonzept), können bis zu fünf Kilogramm Gewicht pro Fahrzeug eingespart werden. Gleichzeitig erfüllt das Kunststoff-Türsystem alle international formulierten Sicherheitsanforderungen im Seiten-Crashtest.

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg 96450 Coburg

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.