Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Nach oben
Menü

Seoul

Brose gründet Joint Venture für Elektromotoren in Korea

Brose sets-up joint-venture for electric motors in Korea

Die Brose International GmbH, Coburg und die Mando Corporation, Seoul haben am 31. Januar 2011 in Korea ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, das den Namen "Mando-Brose Corporation" trägt. Im Bild 1. Reihe v.l.n.r.: Moo-Hyun Cho (Manager New Business PJT), Tae-Young Han (Senior Vice President Corporate Audit & Legal Division/New Business Projekt Development), Zung-Su Byun, (Vice Chairman Mando Corporation), Jürgen Otto (Vorsitzender der Geschäftsführung Brose Gruppe), Stefan Halusa (Leiter Unternehmensplanung Brose Gruppe) und Yong Park (Präsident Brose Korea); stehend zweite Reihe Mitte: links Mon-Wo Chung (Chairman Mando Corporation), rechts Thomas Spangler (Präsident Brose Asien).

Seoul, 02.02.2011

Die Brose International GmbH, Coburg und die Mando Corporation, Seoul, einer der führenden Automobilzulieferer in Korea, haben ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, das den Namen "Mando-Brose Corporation“ trägt. Beide Partner halten jeweils 50 % der Geschäfts­anteile.

Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten am 31. Januar 2011 Jürgen Otto, Vorsitzender der Geschäftsführung der Brose Gruppe und Zung-Su Byun, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Mando Corporation in Songpa-gu/Seoul.

Beide Unternehmen ergänzen in dem Gemeinschaftsunternehmen ihre Kom­pe­tenzen: Brose bringt sein jahrzehntelanges Know-how aus der Entwicklung und Produktion mechatronischer Systeme und Motoren ein und ist weltweit auf allen Automobilmärkten vertreten. Mando ist in Korea der führende Hersteller von Lenk-, Brems- und Fahrwerksystemen und verfügt über langjährige, ausgezeichnete Geschäftsbeziehungen zu den koreanischen Fahrzeugherstellern, insbesondere Hyundai/Kia.

Das Joint Venture wird im ersten Schritt Lenkungsmotoren für den koreanischen Markt entwickeln und fertigen. Zu diesem Zweck wird das Unternehmen in Song-Do/Südkorea, circa 30 Kilometer entfernt von Seoul, ein Werk errichten, das in der ersten Hälfte des Jahres 2012 den Betrieb aufnehmen wird.

Nach Hochlauf der Produktion erwartet die Mando-Brose Corporation ab 2015 ein Geschäftsvolumen in Höhe von ca. 100 Mio. € pro Jahr.

Mit der Gründung der Mando-Brose Corporation unternimmt Brose einen weiteren wichtigen Schritt zur Auswei­tung des weltweiten Motorengeschäfts. Die Brose Gruppe belegt in allen Motorenbereichen (Motorkühlung, Klimatisierung, ABS, Lenkung, Fensterheber- und Sitzverstellantriebe) eine weltweit führende Position und verfügt über ein Marktvolumen von jährlich 100 Millionen Motoren in unterschiedlichen Leistungsbereichen.

Die Brose-Gruppe erwartet im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz in Höhe von 3,7 Mrd. Euro. Der internationale Automobilzulieferer beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter in 22 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Af­rika.

Die Mando Corporation, Seoul, ist einer der größten koreanischen Automo­bilzulieferer und rechnet in 2011 mit Verkaufserlösen in Höhe von insgesamt 2,8 Mrd. Euro. Das Unternehmen unterhält insgesamt 19 Standorte in China, Indien, den USA und Deutschland.

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG, Coburg 96450 Coburg