Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Nach oben
Menü

Frankfurt am Main

Brose präsentiert kleinstes und leichtestes Heiz-/Klimagebläse

Durch den Einsatz eines bürstenlosen Motors bringt das Heiz-/Klimagebläse von Brose rund 700 Gramm weniger Gewicht auf die Waage als vergleichbare bürstenbehaftete Varianten. Zudem ermöglichen diese Antriebe eine Baulängenreduzierung von etwa 40 Millimetern.

- Bürstenloses Gebläse im Leistungsbereich von 250-300 Watt
- Wirkungsgrad mit mehr als 80% höchster am Markt
- Gewichtsreduzierung um 700 Gramm gegenüber bürstenbehafteter Variante
- Lebensdauer höher als 10.000 Stunden

Frankfurt am Main, 14.09.2011

Mit mehr als 250 Millionen ausgelieferten Heiz-/Klimagebläsen ist der Automobilzulieferer Brose einer der führenden Anbieter. Auf der IAA 2011 beweist der Mechatronikspezialist erneut seine Kompetenz in diesem Produktgebiet: Perfekt aufeinander abgestimmte Mechanik, Elektronik und Software ermöglichen eine gewichts- und leistungsoptimierte Variante, die mit mehr als 80 Prozent den höchsten Wirkungsgrad am Markt hervorbringt.

Der Vorteil des neuen Gebläses liegt im Wirkprinzip: Durch den Einsatz eines bürstenlosen Motors mit Seltene-Erden-Magneten bringt es rund 700 Gramm weniger Gewicht auf die Waage als vergleichbare bürstenbehaftete Varianten. Zudem ermöglichen diese Antriebe eine Baulängenreduzierung von etwa 40 Millimetern – ein Wert, der dem OEM im ohnehin beengten Einsatzraum von Heiz-/Klimagebläsen neue Designfreiheiten bietet.

Auch die elektromagnetische Verträglichkeit im Fahrzeug ist bei bürstenlosen Motoren deutlich besser als beim Einsatz bürstenbehafteter. Zudem erhöht sich durch den Wegfall von verschleißanfälligen Kohlebürsten die Lebensdauer auf mehr als 10.000 Stunden. Zum Vergleich: Ein Heiz-/Klimagebläse mit bürstenbehaftetem Motor hat unter vorgegebenen Testbedingungen eine Lebensdauer von etwa 3.000 Stunden.

Nicht zuletzt ist auch das Geräuschverhalten ein Argument für den Einsatz des Leichtbau-Gebläses von Brose: Mit weniger als 40 dB(A) gehört es zu den leisesten Systemen am Markt.

Nicht nur bei Heiz-/Klimagebläsen behauptet sich Brose mit einer Gewichts- und Bauraumreduzierung im zweistelligen Prozentbereich im Markt, sondern auch bei Kühlerlüftermodulen sowie bei der neuesten Generation der elektrischen Parkbremse. Die konsequente Entwicklung von bürstenlosen Antrieben in nahezu allen Produktgebieten bewirkt neben der Gewichtsoptimierung auch eine erhebliche Verbesserung der EMV-Eigenschaften im Fahrzeug. Darüber hinaus verfolgt der Zulieferer die Strategie, eigenes Elektronik- Know-how in die Antriebe zu integrieren, um für die OEMs Komplettlösungen zur Verfügung zu stellen.

Weltweite Motorenkompetenz

Brose ist heute in nahezu allen wesentlichen Bereichen des Automobils, in denen elektromechanische Komponenten zum Einsatz kommen, Nummer 1 oder 2 im Weltmarkt: Bei Pumpenantrieben für elektronische Bremssysteme (EBS), Getriebeaktuatoren und Kühlerlüftermodulen ist der Mechatronikspezialist Weltmarktführer; im Bereich der elektrischen Lenkung und bei Heiz-/Klimagebläsen, einer der führenden Anbieter.

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG, Coburg 96450 Coburg