Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Coburg

Kultur trifft Technik - Klavierabend bei Brose

Mit Werken von Edvard Grieg, Wolfgang Amadeus Mozart und Robert Schumann gestaltete die 22-jährige Pianstin Nina Scheidmantel einen musikalischen Abend beim Automobilzulieferer Brose

Coburg, 08.10.2014

Ein außergewöhnliches Konzert haben mehr als 100 Gäste am Abend des 6. Oktober 2014 beim Automobilzulieferer Brose in Coburg erlebt. Frei nach dem Motto „Kultur trifft Technik – mit Taktgefühl“ gestaltete die junge Pianistin Nina Scheidmantel im Foyer eines Verwaltungsgebäudes des Industrieunternehmens einen stimmungsvollen musikalischen Abend.

In seiner Begrüßung verwies Michael Daniel, Leiter Personal Brose Gruppe, auf die Verbindung zwischen Kunst und Technik. In der Musik muss der Takt ebenso stimmen wie in der Produktion von mechatronischen Komponenten und elektrischen Antrieben. Sowohl in der Kultur als auch in der Industrie seien Kompetenz, Disziplin und Präzision die Voraussetzungen für Erfolg. Diese Eigenschaften haben Nina Scheidmantel zu einer über die Region hinaus bekannten Nachwuchspianistin gemacht. Bei Brose spielte die 22-Jährige aus dem Landkreis Coburg zunächst Werke von Edvard Grieg und Wolfgang Amadeus Mozart. Im zweiten Teil des Konzertabends faszinierte sie mit ihrer Interpretation der Charaktervariationen aus den Sinfonischen Etüden von Robert Schumann. Das anspruchsvolle 40-minütige Werk präsentierte Nina Scheidmantel gänzlich aus dem Gedächtnis heraus. Das Können und musikalische Verständnis der jungen Musikerin würdigten die Besucher mit minutenlangem Applaus.

Von der Leistung der Nachwuchs-Pianistin zeigte sich auch Michael Stoschek, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Brose Gruppe, tief beeindruckt. In seinen Dankesworten bezeichnete er den musikalischen Abend als „Glücksmoment“ in der Geschichte des Gebäudes. Das Klavierkonzert bei dem Mechatronik-Spezialisten war auf seine Initiative hin möglich geworden.

„Es freut mich, dass die von mir ausgewählten und interpretierten Stücke dem Publikum bei Brose so gut gefallen haben“, resümiert die 22-jährige Studentin und fügt lächelnd hinzu: „Für meine berufliche Zukunft würde ich mir wünschen, als Konzertpianistin weitere Solokonzerte geben zu dürfen.

“Nina Scheidmantel begann ihre musikalische Laufbahn bereits mit sechs Jahren. Vier Jahre später gab sie ihr Debüt mit einem Soloabend am Klavier. Bereits mit 15 wurde sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik in Würzburg aufgenommen. Die Pianistin ist unter anderem Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ sowie Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes und der Deutschen Johann-Strauss-Gesellschaft. Ihr musikalisches Talent bescherte der 22-Jährigen bereits Auslandsauftritte in der Ukraine, in Belgien und in China.

Am Sonntag, 26. Oktober 2014, um 14.30 Uhr, gibt Nina Scheidmantel ein Kammerkonzert auf der Veste Heldburg im thüringischen Landkreis Hildburghausen.

Pressekontakt Katja Herrmann Pressesprecherin Wirtschafts- und Tagesmedien Deutschland +49 9561 21 3430 E-Mail

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg Max-Brose-Straße 1 96450 Coburg

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.