Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Nach oben
Menü

Ostrava

Brose stärkt IT-Kompetenz in Osteuropa

brose ostrava ribbon cutting

Von links: Ivo Vondrák, Landeshauptmann der Mährisch-Schlesischen Region, Tomáš Macura, Bürgermeister von Ostrava, Niclas Pfüller, Geschäftsführer Brose Tschechische Republik, und Christian Ley, Leiter Informationssysteme Brose Gruppe, bei der Eröffnung des neuen Brose IT-Servicecenters in Ostrava.

Ostrava, 06.04.2018

Der Automobilzulieferer Brose hat im tschechischen Ostrava ein neues IT-Servicecenter eröffnet. Die dort angesiedelten Experten arbeiten in der Software-Entwicklung sowie an der digitalen Infrastruktur und unterstützen weltweit IT-Anwender des Familienunternehmens. An der feierlichen Eröffnung nahmen unter anderem Ivo Vondrák, Landeshauptmann der Mährisch-Schlesischen Region, und Tomáš Macura, Bürgermeister von Ostrava, teil. In diesem Jahr schafft Brose insgesamt rund 50 neue Stellen für IT-Spezialisten in der Tschechischen Republik.

Die neuen Räumlichkeiten des Mechatronik-Spezialisten befinden sich auf dem Gelände der Technischen Universität Ostrava. „Durch die Lage können wir den direkten Kontakt zu den Studenten und Absolventen der Hochschule pflegen. Außerdem eröffnen sich so neue Möglichkeiten in der Zusammenarbeit unseres Unternehmens mit der TU“, erläuterte Niclas Pfüller, Geschäftsführer Brose Tschechien. Der Spitzenpolitiker Ivo Vondrák betonte ebenfalls diesen positiven Aspekt: „Ich glaube, dass die an der Universität ausgebildeten Experten mit interessanten Karriereperspektiven bei Brose auch einen Grund zum Verbleib in der Gegend erhalten. Der Erfolg von Brose macht auch die Mährisch-Schlesische Region international sichtbar.“

Die Landesgesellschaft Brose Tschechien wurde 2004 gegründet und nimmt mit den beiden Werken in Kopřivnice und Rožnov eine wichtige Rolle im weltweiten Produktionsnetzwerk des Zulieferers ein – beide Stätten befinden sich in der Nähe von Ostrava im Osten der Republik. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen dort rund 3.400 Menschen. Neben der Fertigung übernehmen sie Aufgaben in der Produktentwicklung und Verwaltung.

Pressekontakt Kommunikation Brose Gruppe +49 9561 21 1188 E-Mail

Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG, Coburg 96450 Coburg