Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Nach oben
Menü

Coburg

Brose Coburg ist eine „Fabrik des Jahres 2023“

Coburg, 20.03.2024

Hohe Auszeichnung für das Werk des Automobilzulieferers Brose in Coburg: Beim Industriewettbewerb „Fabrik des Jahres 2023“ gewann die Fertigungsstätte in der Kategorie „Hervorragende Transformation: Digitalisierung und Automatisierung“. Das Werk setzte sich gegen mehr als 70 Mitbewerber durch. Bei der Preisverleihung am 14. März in Leipzig hob die Jury die Erfolge des Produktionsstandorts bei der Entwicklung und dem Einsatz innovativer Automatisierungslösungen hervor. Diese machen die Produktion flexibler für unterschiedliche Kundenanforderungen und ermöglichen es, mehr Varianten auf einer Anlage zu fertigen.

„Mit der Bündelung von Technologie- und Fertigungskompetenz spielt der Standort Coburg im weltweiten Produktionsverbund von Brose eine tragende Rolle. Die Automatisierung von Fertigungskonzepten ist ein wichtiger wirtschaftlicher Bestandteil unserer Wettbewerbsfähigkeit. Ich freue mich für unser Werksteam, dass wir beim international renommierten Wettbewerb gerade in dieser Kategorie gewonnen haben. Es ist die Bestätigung dafür, dass wir mit unserer Strategie an einem Hochlohnstandort auf dem richtigen Weg sind“, betont Werkleiter Bernd Kaufer bei der Preisverleihung in Leipzig.

Rund 1.000 Brose Mitarbeitende fertigen in Coburg Sitzstrukturen sowie Sitzverstellungen und -komponenten für nahezu alle Automobilhersteller in Europa, Nordamerika und Asien. Darüber hinaus versorgen Vorfertigungsbereiche von dort aus die weltweiten Produktionsstätten von Brose mit Metall- und Kunststoffteilen. Als „Fabrik des Jahres“ überzeugte das Werk unter anderem mit innovativen, wirtschaftlichen Automatisierungslösungen für die Sitzendmontage und einer neuen Anlage zum vorrichtungslosen Schweißen von Standard-Sitzkomponenten. Weitere Bausteine des Erfolges waren unter anderem vollständig digitalisierte Instandhaltungsprozesse und neu gestaltete Logistikabläufe für wirtschaftliche Materialflüsse.

Bereits seit 1992 werden bei der „Fabrik des Jahres“ die besten Produktionsstandorte der Welt prämiert. Veranstalter ist die weltweit tätige Unternehmensberatung Kearney. Seit Beginn des Industriewettbewerbs haben mehr als 2.000 Fabriken teilgenommen. Die Preise werden in sechs Hauptkategorien und einer Sonderkategorie vergeben.

Innovative Automatisierungslösungen sind im Brose Werk Coburg ein wichtiger Bestandteil der Produktionsstrategie.

Kontakt Marina Schlund +49 9561 21 1461 E-Mail

Brose Fahrzeugteile SE & Co. Kommanditgesellschaft Max-Brose-Straße 1 96450 Coburg brose.com