Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Hockenheim

Formula Student Germany 2018: Coburger Team “CAT” auf dem Treppchen

Zahlreiche Studenten informierten sich am Brose Stand über die Produkte sowie Einstiegsmöglichkeiten.

Hockenheim, 12.08.2018

Das Coburger Automobil Team, kurz „CAT“, schoss mit seinem „C-18 Ozelot“ in der Gesamtwertung des Konstruktionswettbewerbs Formula Student Germany auf Rang 3.

Bei dem internationalen Wettbewerb für selbst konstruierte und gefertigte Studenten-Rennwagen gewinnt das Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion und Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten. Neben Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren (FSC) und elektrischem Antrieb (FSE) gehen auch autonom fahrende Rennwagen (FSD) an den Start.

Brose – Ready to perform!

Brose nutzt diese Veranstaltung seit 2016, um das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber vorzustellen und mit potentiellen Mitarbeitern in Kontakt zu kommen. „Formula Student Germany ist eine tolle Plattform, um genau unsere Zielgruppe zu erreichen: angehende Nachwuchskräfte, die technik- und automobilaffin sind“ erklärt Tina Rahnenführer aus dem Personalmarketing.

Einer der größten Erfolge in der Geschichte von CAT

Das Coburger Automobil Team belegte in der Gesamtwertung der Kategorie FSC den dritten Platz. 57 weitere Teams gingen hier an den Start. Die Coburger räumten mit dem „C-18 Ozelot“ gleich in zwei Disziplinen den ersten Platz ab: Kosten/Herstellung sowie Beschleunigung. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es für CAT vom 21. bis 26.8. in Barcelona bei der Formula Student Spain weiter.

Brose unterstützt das Coburger Automobil Team CAT seit letzter Saison als Hauptsponsor und ermöglicht den Studenten, praxisrelevante Erfahrungen in Konstruktion, Fertigung sowie Management sammeln zu können.

„FSG Academy“ Workshop

In einem Workshop erarbeiteten Martin Tupy und Michael Buchheim (beide Simulation/Entwicklung Brose Gruppe) zusammen mit Studenten unter dem Titel „Boosting the development process with simulation“ wie die Kombination aus Simulation und modellbasierter Systemtechnik hilfreich bei der Entwicklung eines Rennwagens sein kann.

Go Kart Event

Unter den 3.500 Studenten am Hockenheimring verloste der Automobilzulieferer ein Go Kart Event am Freitag der FSG-Woche in Mannheim. Nach einem freien Training folgte für die 40 Studenten das Zeittraining, woraufhin die Teilnehmer anhand ihrer Ergebnisse in Teams eingeteilt wurden. Im anschließenden 60-Minuten-Teamrennen kämpften die Studenten um die Plätze auf dem Podest. Abseits der Strecke informierte das Brose Personalteam die Studierenden über Praktika, Werkstudententätigkeiten, Abschlussarbeiten und den Direkteinstieg.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.