Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Shanghai/China

Brose auf der Auto Shanghai 2019: Innovative Systeme für die Mobilität von morgen

Auto Shanghai 2019

„Systems for Future Mobility“ ist das Motto von Brose auf der Auto Shanghai 2019.

Shanghai/China, 25.03.2019

Vernetzte Autos, autonomes Fahren, neue Mobilitätskonzepte und Elektrifizierung – die Automobilindustrie befindet sich im Wandel. Auf der diesjährigen Auto Shanghai erleben Besucher unter dem Motto „Create a better life“ die Entwicklung des Autos vom einfachen Transportfahrzeug zum komfortablen Lebensraum. Der Zulieferer Brose präsentiert vom 16. bis 25. April seine „Systems for Future Mobility“.

Brose Systeme orientieren sich an den Ansprüchen der Autonutzer, zum Beispiel beim autonomen Fahren. Der elektrische Seitentürantrieb öffnet und schließt die Fahrzeugtüren automatisch. Hindernisse werden beim Öffnen erkannt und die Bewegung gestoppt, bevor es zu einer Kollision kommt. Sitze drehen sich für einen komfortableren Einstieg um 45 Grad zur Tür und die Seitenwangen senken sich ab. Fahrer und Passagieren bietet sich so ein völlig neues Zugangserlebnis. Das intelligente Innenraumsystem ermöglicht verschiedene Nutzungsszenarien, etwa zum Entspannen, Arbeiten oder Unterhalten, und sorgt so für maximale Flexibilität im Fahrzeug. Alle Funktionen können mittels einer App auf dem Smartphone gesteuert werden.

Auf die fortschreitende Elektrifizierung des Fahrzeugs hat Brose seine Antriebe ausgerichtet und präsentiert unter anderem einen modularen Motor- und Elektronikbaukasten mit standardisierten Komponenten. Ausgelegt auf Spannungen von 12 bis 810 Volt erfüllt dieser eine Vielzahl von Anforderungen an die Bordnetzarchitektur. Zu den Anwendungen gehören elektrifizierte Nebenaggregate wie der Kältemittelverdichter. Dieser arbeitet nur bei Bedarf und ist dadurch besonders effizient.

Darüber hinaus zeigt Brose anhand einer lokal entwickelten elektrischen 14-Wege-Sitzstruktur, wie das Unternehmen die Bedürfnisse des chinesischen Marktes bedient. Mit minimalen Anpassungen kann das Produkt für Fahrzeugplattformen verschiedener Automobilhersteller eingesetzt werden.

Erfahren Sie mehr am Brose Stand 6BF100 in Halle 6.2.

Über Brose China

In China ist Brose seit 1996 präsent und hat seither die Aktivitäten kontinuierlich ausgebaut. Heute ist der Mechatronikspezialist in sechs der wichtigsten Automobilregionen Chinas (Shanghai, Peking, Changchun, Chongqing, Wuhan und Guangzhou) mit elf Standorten vertreten und hat sein Produktportfolio sowie seine Forschungs- und Entwicklungskompetenz weitgehend lokalisiert. Das Unternehmen beschäftigt in China rund 4.400 Mitarbeiter und generiert einen Umsatz von etwa 1,2 Milliarden Euro.

Pressekontakt Jürgen Hoffmeister Leiter Kommunikation +49 9561 21 2122 E-Mail

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg Max-Brose-Straße 1 96450 Coburg

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.