Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Stollberg im Erzgebirge

Dinkel wird Zweiter im Erzgebirge

Stollberg im Erzgebirge, 29.09.2018

Dominik Dinkel und Christina Fürst (Rossach/Tiefenbach) holen sich den zweiten Platz beim siebten Lauf der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM), der ADMC Rallye Erzgebirge rund um Stollberg. Das Duo musste sich nur Marijan Griebel und Alexander Rath (Hahnweiler/Trier) geschlagen geben. Vorausgegangen war ein Sekundenkampf zwischen beiden Piloten mit zahlreichen Positionswechseln. Ein technisches Problem bei Dominik Dinkel verhinderte den sportlichen Zweikampf auf der letzten Wertungsprüfung. Damit führt Griebel mit zwölf Punkten vor Dinkel die Gesamtwertung der DRM an.

Sekundenkampf zwischen Griebel und Dinkel bis zur letzten Wertungsprüfung

Bereits auf den ersten Wertungsprüfungen (WP) am Freitagabend rund um Stollberg zeigte sich, dass beide Anwärter auf den Titel der Deutschen Rallye Meisterschaft ambitioniert um Bestzeiten und den Sieg in der Meisterschaft kämpfen. So wechselte nach jeder WP die Führung zwischen Dinkel und Griebel bis zur siebten Prüfung. Dort handelte sich das Peugeot-Team auf einer längeren Schotterpassage einen schleichenden Plattfuß ein. Was zunächst wie eine Vorentscheidung aussah, weckte bei Griebel noch mehr den Ehrgeiz. Drei weitere Bestzeiten verkürzten seinen Rückstand und ließen ihn auf der zehnten WP die Führung zurückerobern. Ein technisches Problem bei Dinkel verhinderte seine Attacke auf der letzten Wertungsprüfung, womit Griebel souverän seinen dritten Saisonsieg einfahren konnte.

Enttäuscht zeigte sich Dominik Dinkel: "Ein unglückliches Ende für uns. Auf der letzten Prüfung hatten wir kurz nach dem Start ein mechanisches Problem. Somit konnten wir nicht voll angreifen und verloren über eine Minute. Marijan hat jetzt zwölf Punkte Vorsprung, aber wir kämpfen weiter und werden beim Saisonfinale in Straubing alles daransetzen, Deutscher Meister zu werden", so Dinkel.

Bild/Text Quelle: ADAC Motorsport

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.

Cookie Hinweis

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website notwendig und dienen der Verbesserung der Websitenutzung. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen möchten, klicken Sie auf den Link „Zustimmen und fortfahren“. Über den Link „Weitere Informationen“ finden Sie eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Cookie-Arten.