Close

Diese externe Seite ist im Präsentationsmodus nicht verfügbar.

Seite lädt
Nach oben
Menü

Budapest

Mit Podium zurück auf Meisterschaftsplatz zwei

Budapest, 27.07.2015

Christian Engelhart ist zurück auf dem Podium und sicherte sich am Hungaroring in Budapest den dritten Platz. Damit geht der Köschinger Porsche-Pilot als Zweiter in die Sommerpause des Porsche Mobil 1 Supercups und möchte nach dem „Vize-Meister“ zur ersten Saisonhälfte im zweiten Teil den Angriff auf Platz eins starten.

Der dritte Platz im fünften Saisonrennen brachte für Christian 16 wertvolle Meisterschaftspunkte, mit denen er sich nicht nur um zwei Meisterschaftsplätze verbesserte, sondern seinen Rückstand zum derzeit Führenden Philipp Eng auf zehn Zähler minimierte. „Dieses Ergebnis ist super, zumal ich nun wieder aus eigener Kraft um die Tabellenführung kämpfe.“

Das vergangene Wochenende begann für Christian mit einem starken Qualifying. Bei extremer Hitze in der Region um Budapest war somit vor allem ein überlegtes Reifenmanagement gefragt. Diese bauten auf dem fordernden Kurs sehr schnell ab, so dass bei Christian ebenso wie bei seinen Konkurrenten alles auf den Punkt passen musste, da mit einem neuen Reifensatz quasi nur eine schnelle Runde für eine optimale Zeit möglich war. Trotz Überholmanöver, bei dem naturgemäß ein wenig Zeit verloren geht, gelang dem neuen Meisterschaftszweiten die zweitschnellste Zeit und damit Startplatz zwei im Rennen am Sonntag.

Im Rennverlauf attackierte Christian über 14 Runden stetig seinen langsameren Vordermann Ledogar, der den Köschinger immer wieder in fairen Zweikämpfen herausforderte, Christian aber auch keine Möglichkeit zum Überholen ließ. Am Rennende reichte Christians dritter Platz dennoch für einen weiteren Podiumserfolg und zur Verbesserung in der Meisterschaft auf Platz zwei.

Hinweis: Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzrichtlinie. OK.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente können deshalb nicht korrekt dargestellt werden.

Sie haben „Privates Surfen” auf Ihrem Gerät aktiviert. Dies hindert uns daran, die Internetseite vollständig anzuzeigen.